Ryan Gosling: OMG! Er hat noch einen heißen Doppelgänger

Johannes Laschet sieht dem Schauspieler zum Verwechseln ähnlich

Aussehen wie Hollywood-Beau Ryan Gosling - das wünschen sich wahrscheinlich viele Männer. Johannes Laschet muss nicht mal etwas dafür tun, denn der 28-jährige Jurastudent könnte glatt als Doppelgänger des Schauspielers durchgehen. 

Die 52. Verleihung der Goldenen Kamera dürfte wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Der Grund: Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf schleusten doch tatsächlich einen falschen Ryan Gosling auf die Veranstaltung - und keiner merkte es, zumindest am Anfang.

Neuer Doppelgänger von Ryan Gosling gefunden!

Lieber Joko, lieber Klaas, solltet ihr sowas nochmal vorhaben, dann hätten wir hier einen passenden Kandidaten. Denn Johannes Laschet, Sohn des neuen Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet, könnte ebenfalls locker als etwas jüngerer Zwilling des Hollywood-Schauspielers durchgehen. Sogar das verschmitzte Lächeln, für das der echte Gosling weltweit angehimmelt wird, hat der 28-Jährige perfekt drauf. Oder? 

 

 

 

 

Johannes Laschet: "Ich bin ich und bleibe ich"

Doch was sagt eigentlich der 28-Jährige, der neben seinem Jurastudium noch als Modeblogger arbeitet, zu seinem berühmten - und ziemlich heißen - Doppelgänger? Der scheint von dem Trubel um seine Person eher genervt zu sein.

Mir wird gesagt, dass ich eine gewisse Ähnlichkeit mit ihm habe. Mittlerweile ist es manchmal etwas anstrengend, etwas nervig, weil mir das echt oft passiert, aber ich lach darüber hinweg. Ich meine, es gibt Schlimmeres. Von daher kann man damit auf jeden Fall leben,

verriet Johannes im Gespräch mit RTL. Das würden wir aber auch meinen. Schließlich ist Ryan Gosling ein echtes Sexsymbol. Für den Jurastudenten trotzdem kein Grund zum Ausflippen: "Ich versuch da jetzt nichts zu kopieren. Eine gewisse Ähnlichkeit ist wahrscheinlich da, aber ich bin ich und bleibe ich."

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei