Ryan Reynolds verrät: Darum will er keine Jungs haben

Der "Sexiest Dad Alive" ist froh eine Tochter zu haben

Für Ryan Reynolds, 39, könnte es momentan nicht besser laufen. Nachdem vor wenigen Tagen sein neuer Action-Streifen "Deadpool" in den deutschen Kinos Premiere feierte, wurde der Schauspieler nun auch noch vom "People Magazin" zum "Sexiest Dad Alive" gekürt. Auch privat ist der gebürtige Kanadier sehr glücklich. Mit "People" sprach er jetzt über sein Familienleben mit Blake Lively, 28, und Töchterchen James, 1, und verriet dabei doch glatt, warum er keine Jungs haben möchte...

"Meine Brüder und ich haben früher das ganze Haus zerstört"

Tatsächlich liegen die Gründe in seiner eigenen Kindheit.

Als ich Kind war, war mein Vater sehr streng mit mir. Meine Brüder und ich haben früher das ganze Haus zerstört. Das ist zum Teil auch der Grund dafür, dass ich keine Jungs haben möchte. Ich will doch nur, dass das Haus normal aussieht ,

beichtet der "Deadpool"-Darsteller. Dann fügte er hinzu, dass auch seine Frau Blake, die sich meist um den Haushalt kümmere, nicht begeistert wäre über Löcher in der Wand. Als der frisch gebackene Vater über seine Tochter James sprach, kam er gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. Besonders stolz sei er darauf, auf Feiern von seinem Sprössling zu erzählen. 

So stolz ist er auf seine Tochter James

Die kleine James kam im Januar letzten Januar zur Welt und verdreht ihren berühmten Eltern seither gehörig den Kopf.

Sie hat mich um den Finger gewickelt. Sie sagt 'Dada' und ich würde sogar durch eine Zementwand gehen, um zu ihr gelangen ,

schwärmte Reynolds in höchsten Tönen.