Sabia Boulahrouz: Fehlgeburt im 6. Monat!

Die Ex-Freundin von Rafael van der Vaart soll ihr ungeborenes Baby verloren haben

Sabia Boulahrouz soll im sechsten Monat eine Fehlgeburt erlitten haben. Sabia Boulahrouz zeigte sich noch vor einigen Wochen mit ihrem Babybauch. Sabia Boulahrouz soll von ihrem Ex-Freund Rafael van der Vaart schwanger gewesen sein.

Sabia Boulahrouz, 37, soll ihr Baby im sechsten Monat verloren haben, wie die Zeitung „Bild“ berichtet. Das Model soll in der Nacht vom 13. Dezember eine Fehlgeburt erlitten haben.

Fehlgeburt

Die Ex-Freundin von Rafael van der Vaart hat ihr ungeborenes Baby verloren, wie ihre Agentur „Mega Model Agency“ laut „Bild“ bestätigt haben soll. Ihr Baby soll „still geboren” worden sein, heißt es weiter.

Baby-Glück mit Rafael van der Vaart

Die 37-Jährige erwartete zusammen mit dem Fußball-Star van der Vaart ein gemeinsames Kind - inzwischen ist das Paar getrennt.

Baby-Drama

Für Boulahrouz ist es nicht die erste Fehlgeburt. Bereits im Dezember 2013 waren der Fußballer und das Model in freudiger Erwartung, bis Sabia das Kind, eine Tochter, im 5. Monat verlor.