Sabia Boulahrouz gesteht im TV: "Ich liebe Rafael noch"

Die Schwangere kommt mit der Trennung nicht gut zurecht

Im ProSieben-Interview mit Sabia Boulahrouz ist schwanger und plötzlich Single. Sie liebt Rafael van der Vaart noch immer. Die Beziehung ist unschön zu Ende gegangen.

Gerade wenn eine Frau schwanger ist, braucht sie die größtmögliche Unterstützung ihres Mannes. Bei Sabia Boulahrouz, 37, sieht das etwas anders aus: Von dem werdenden Vater Rafael van der Vaart, 32, ist sie seit ein paar Wochen getrennt und in einem offenen TV-Interview wurde jetzt deutlich, wie sehr Sabia unter dieser Situation leidet.

Einsame Schwangerschaft

Das hat sich Sabia Boulahrouz wahrscheinlich ganz anders vorgestellt: Anstatt sich gemeinsam mit ihrem Freund Babysachen auszusuchen, im baldigen Familienglück zu schweben, muss die Brünette ihre Schwangerschaft so gut es geht alleine meistern. Der Babybauch wächst und wächst ...

Mit Rafael van der Vaart ist es indes seit August aus und vorbei. Das Paar entschied am Telefon, dass es besser sei, wenn man sich trennt. Oder entschied das ganz allein nur Rafael selbst?

Der Fußballer ist mittlerweile in Spanien Zuhause, steht dort unter Vertrag.

Sie liebt ihn noch immer

In einem Interview mit der ProSieben-Sendung "Red!" verriet die 37-Jährige teilweise unter Tränen, wie belastend es für sie ist, für nicht schwanger gehalten zu werden und nicht mehr mit dem Kindsvater liiert zu sein - die Gefühle seien nach wie vor da:

 

Es ist eine schwierige Frage, aber klar liebe ich Rafael, doch. Man bekommt ein gemeinsames Kind ... Hättest du es dir nicht vorher überlegen können mit der Trennung?

 

Klare Worte. An ihrem Kühlschrank hängt noch immer ein Bild ihres Sportler-Ex'. Sabia bleibt dennoch nichts anderes übrig als mit dieser Situation irgendwie umzugehen, einzig und allein an ihr viertes Kind zu denken - und sich so vom Liebeskummer abzulenken.

Seht hier das Video.