Sabia Boulahrouz: Verhöhnt sie mit diesem Posting Sylvie Meis?

Mit ihrem neusten Instagram-Beitrag sorgt sie bei ihren Fans für Kopfschütteln

Mit einem traurigen Posting über die kürzlich an Krebs verstorbene Bloggerin Kim, (✝30), aus Hamburg meldete sich Sabia Boulahrouz, 39, via Instagram zu Wort, doch für ihre Fans hat ihr Beitrag einen bitteren Beigeschmack. Handelt es sich etwa um einen Seitenhieb gegen Sylvie Meis, 39?

Hamburger Bloggerin verliert Kampf gegen Krebs

Noch immer sitzt der Schock tief – mit nur 30 Jahren starb die Hamburger Bloggerin Kim am 31. Dezember, kurz vor der Silvesternacht, an Brustkrebs. Die letzten Wochen ihres Lebens hatte sie anderen Krebs-Betroffenen noch Mut gemacht, indem sie ihre Erkrankung via Instagram dokumentierte. Ihre Familie gab Kims Tod am Dienstag auf ihrer Instagram-Seite bekannt, mit den Worten:

Mit tiefer Trauer müssen wir, die Freunde und Familie von Kim, euch lieben Menschen da draußen mitteilen, dass sie den schweren Kampf gegen den Krebs heute Nacht verloren hat. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie sanft eingeschlafen ist, hat sie wie die Löwin gekämpft, die sie im Leben war.

Fans sowie Promis meldeten sich nach dieser tragischen Nachricht zu Wort und zeigten öffentlich ihr Mitgefühl.

Sabia Boulahrouz: "Kenne niemanden, der je Krebs hatte"

Darunter auch Sabia Boulahrouz. In einem persönlichen Posting sprach die Ex von Rafael van der Vaart, 34, ihr Beileid aus und erklärte, dass sie wisse, wie es sich anfühlt sein eigenes Kind zu verlieren – in der Vergangenheit erlitt die 39-Jährige mehrere Fehlgeburten. "Mein Herz geht an Kims Familie und Freunde. Es ist unvorstellbar, welchen Schmerz ihr gerade durchmachen müsst", heißt es zu Beginn.

Was sie dann schreibt, sorgt bei ihren Fans für große Empörung:

Ich hatte niemals Erfahrung mit Krebs und kenne auch niemanden, der je Krebs hatte. Aber ich weiß, wie es sich anfühlt, ein Kind zu beerdigen.

Zeilen, die viele Fragen aufwerfen. Denn ausgerechnet Sabias Ex-Busenfreundin Sylvie Meis erkrankte 2009 an Brustkrebs, musste sich einer Chemotherapie unterziehen und bis heute Hormonpräparate einnehmen. Sabias Follower sind verwirrt:

Sylvie Meis hatte Krebs, die kennst du doch?

 

Sie kennt niemanden der es je hatte? Ist schon wieder Märchenstunde?

 

Sylvie Meis hatte Krebs. Und ihr wart einmal Freunde. Wie kannst du also erzählen, dass du nie jemanden kanntest, der es hatte?

Ist das Posting in Wahrheit als Seitenhieb gegen die TV-Moderatorin zu verstehen? Klingt ganz, als wolle sie damit andeuten, dass sie Sylvie komplett aus ihrem Leben verbannt hat. Nachdem Sabia eine Beziehung mit Sylvies Ex-Ehemann Raphael van der Vaart einging, gelten die beiden als Erzrivalinnen. Eine Erklärung zu ihrem Posting lieferte die Hamburgerin bislang nicht.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!