Sabrina Lange: "Das Sommerhaus hat mich krank gemacht"

Die Streitereien mit Willi Herren haben ihre Spuren hinterlassen

Sabrina Lange, 52, ist bereit für einen neuen Lebensabschnitt: Mit dem Drama aus dem "Sommerhaus der Stars" wolle die Kölnerin endlich abschließen. Den ersten Schritt hat sie schon mal hinter sich gebracht, doch der Weg zu einem friedlicheren Leben nach der RTL-Show gestaltet sich schwieriger als gedacht ...

Nach Zoff mit Willi Herren: Sabrina Lange beginnt neues Kapitel

Im "Sommerhaus der Stars" sorgte kaum jemand für so viel Unruhe wie Sabrina Lange und ihr Ehemann Thomas. Unvergessen bleibt der Streit zwischen der 52-Jährigen und ihrem eigentlich guten Freund Willi Herren. Im Verlauf der Staffel kam es immer wieder zu Streitereien, die das Freundespaar entzweiten. Wie Sabrina gegenüber "Bild" verriet, habe sie bis heute keinen Kontakt mehr zu dem Party-Sänger. "Auch nach unserem Auszug war er nicht mehr nett zu mir."

Insbesondere die großen Spekulationen, um das wirkliche Verhältnis zwischen den beiden, spalteten das RTL-Sommerhaus in zwei Lager. Diese Tage sind jedoch inzwischen Geschichte: Sabrina will sich nicht länger von den Geistern der Vergangenheit verfolgt fühlen. Ein klarer Cut im Leben müsse also her. Augenscheinlich trug dies auch zu der neuen Frisur der Sängerin bei. Denn: Das "Big Brother"-Gesicht hat sich von der blonden Mähne verabschiedet und trägt mittlerweile knallrote Haare.

Ihre einzige Rettung: Hypnose gegen die Schlafstörungen

Zusätzlich habe sich Sabrina in die Hände eines Hypnotiseurs begeben. Dieser soll sie von Schlafstörungen und Angstzuständen, die sie vor allem in der Nacht heimsuchen, befreien. Eigenen Aussagen zufolge leide die Kölnerin erst seit der RTL-Show darunter. Neben den Streitereien mit Willi stecke jedoch ein viel traurigeres Erlebnis dahinter:

Am Tag meines Einzugs war mein geliebter Hund Mucky-Mädchen in meinen Armen gestorben. Ich konnte aber keine Trauerarbeit leisten und musste das schlimme Ereignis verdrängen, um im 'Sommerhaus' bestehen zu können.

Der Schicksalsschlag habe seine Spuren hinterlassen: "Das ist mir auf die Seele geschlagen und hat mich krank gemacht," erklärte Sabrina gegenüber "Bild". Auch Tabletten konnten die Leiden des TV-Gesichts nicht heilen, die Schlaflosigkeit muss sie in den Wahnsinn getrieben haben. Deshalb setze sie nun alles auf die Kunst der Hypnose. Zukünftig wolle sie sich selbst hypnotisieren, "um so nachts wieder in den Schlaf zu kommen".

Embed from Getty Images

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Sabrina Lange im "Sommerhaus der Stars": Ekel-Beichte

Willi Herren & "Sommerhaus"-Sabrina: Liebes-Geheimnis entlarvt!