Sara Kulka gibt zu: Das Muttersein überfordert sie

Die Ex-GNTM-Kandidatin spricht auf Facebook über die Schwierigkeiten der Elternschaft

Model und Bloggerin Sara Kulka, 26, ist dafür bekannt, offen über die Probleme zu sprechen, denen man als Mutter begegnet. Die ehemalige GNTM-Kandidatin von 2012 wandte sich nun in einem emotionalen Facebook-Posting an ihre Fans und gab zu, auch manchmal überfordert zu sein.

Sara Kulka: Eltern zu sein ist nicht immer leicht!

Schon in der Vergangenheit hat Sara Kulka immer wieder auf die Probleme hingewiesen, mit denen Eltern und speziell Mütter konfrontiert werden. Sie gab nun zu, dass sie ihre zwei Töchter, Matilda, 2, und die im November geborene Annabell manchmal überfordern. Sie schreibt:

Wer behauptet, Eltern zu sein ist immer leicht, dem kann ich nur schwer glauben.

 

 

Zwar sei es "das Schönste, was man erleben kann, spüren kann und sehen kann," aber nicht jeder Tag als Mutter sei perfekt. Was Sara Kulka jedoch dabei geholfen habe, mit dem Stress klar zu kommen, war: "einfach mal nach Hilfe [zu] fragen".

Die perfekte Familie gibt es nicht

Sara versteht, dass viele Mütter nach Perfektion streben. Doch dies sei weder für sie, noch für die Menschen um sie herum gut. Außenstehende bekämen so nämlich den Eindruck, dass die perfekte Familie existiere und würden versuchen, "auch dieses 'perfekte Bild von Familie [zu] präsentieren". Sie legt ihren Followern stattdessen ans Herz:

Schwäche zu zeigen, bedeutet stark zu sein.

Seitdem sie offen über ihre Probleme spräche, "nach direkter Hilfe frage oder nach Ratschlägen", fühle sie sich freier. Anschließend bedankt sich die Ex-GNTM-Kandidatin bei ihrer Familie, die ihr "unheimlich viel Halt" gebe und bei zwei Freundinnen.

Fans von Sara Kulka dankbar für Offenheit

Saras Anhänger drücken in den Kommentaren ihre Dankbarkeit aus. Viele von ihnen sind selbst Mütter und fühlen sich von dem Model verstanden. Eine Followerin schreibt:

Heute sprach ich noch mit meiner besseren Hälfte über dich. Über das, was du schreibst und was man sich davon abgucken kann. Ich gebe zu, ich dachte schon, du sagst nie, dass auch du Fehler hast. Umso erleichterter bin ich, diesen Text zu lesen. Denn auch ich bin Mami, die über ihre Fehler, Ängste und Durchdreher spricht.

Eine andere findet: "Danke, Sara! Dein Post spricht mir voll aus dem Herzen!".

Sieh dir hier Clips zu Sara Kulka an: