Sara Kulka trotzt mit ehrlicher Aufnahme dem After-Baby-Body-Wahn

"So wie ihr meinen Körper im Bild seht, ist ein natürlicher Körper nach einer Schwangerschaft"

Sara Kulka, 26, wehrt sich in ihrem neuesten Posting gegen den Schlankheitsdruck, dem sich viele frisch gebackenen Mamas ausgesetzt fühlen. Nach der Geburt in Nullkommanichts wieder in shape sein? Ein fragwürdiges Ideal, dem sich die GNTM-Teilnehmerin von 2012 nicht unterwerfen will. 

Der Body-Druck lastet schwer auf frischgebackenen Müttern

Als quirlige GNTM-Teilnehmerin im Jahr 2012 wurde sie bekannt - heute wird Sara Kulka für ihre ehrlichen Postings gefeiert. Seit langem ist es der Zweifach-Mama ein Bedürfnis, anderen (werdenden) Müttern Mut zu machen und zu zeigen, dass Perfektion eine Illusion ist. Ja, eine Geburt kann Höllenqualen bedeuten. Und ja, auch als Mutter ist man oft überfordert und ist auf die Hilfe anderer angewiesen ... 

Genauso hat nicht jeder das Glück, kurz nach der Entbindung mit dem perfekten After-Baby-Body ausgestattet zu sein. Auch wenn das prominente Beispiele immer wieder nahelegen. Die Babypfunde zu verlieren kann zäh sein und sich über Monate, wenn nicht Jahre hinziehen ... Genau aus diesem Grund posiert Sara Kulka auf ihrer neuesten Facebook-Aufnahme auch so wie Gott und ihre zwei Töchter Matilda, 2, und Annabell (3 Monate) sie schufen - und setzt damit ein mutiges Zeichen! 

Sara Kulka: "Wer ist die Schlankste in kürzester Zeit? Ich nicht!"

Dazu schreibt das Model:

Der Druck von außen macht es uns Mamas verdammt schwer... Alle posten nach 4 Wochen Geburt ihre Sixpacks. Es ist ja schon ein Wettkampf geworden. Wer ist die Schlankste in kürzester Zeit? Ich nicht!
Natürlich gibt es Ausnahmen, die vom Glück gesegnet sind und nach nur kurzer Zeit wieder ihre alte Kleidergröße haben. Bei meiner ersten Tochter hatte ich auch das Glück. Aber das sind eben Ausnahmen. So wie ihr meinen Körper im Bild seht, ist ein natürlicher Körper nach einer Schwangerschaft.

 

 

 

 

"After-Baby-Body - Irgendwie mag ich die Bezeichnung nicht"

Auf dem beigefügten Selfie posiert Sara Kulka lediglich in Unterwäsche gehüllt in ihrem begehbaren Kleiderschrank. Selbstbewusst steht die 26-Jährige zu ihren Babypfündchen, die sie an ihre Schwangerschaft erinnern. 

In meiner zweiten Schwangerschaft habe ich fast 30 kg zugenommen, jetzt hänge ich auf 12 Kilo fest. Und jetzt erst werde ich mich mit meinem After-Baby-Body (irgendwie mag ich die Bezeichnung nicht) auseinandersetzen.

Nach ihrer Rückbildung wolle sie langsam mit einem Kursprogramm starten, allerdings nicht "um sofort viele Kilos zu verlieren, sondern insbesondere um wieder fit zu werden", so Sara. 

Außerdem ist es nicht nur Sport, sondern auch Spielen und Zeit verbringen mit meinem Babymädchen. 

Und Saras Fans? Die können über so viel Ehrlichkeit nur Beifall klatschen. 

Video: Darüber regt sich Sara Kulka tierisch auf!