Sarafina Wollny: Überraschendes Vaterschafts-Geständnis

Ist Ehemann Peter etwa nicht der Papa ihrer Zwillinge?

Es war die schönste Baby-News zum Jahresende: Sarafina Wollny, 25, ist zum ersten Mal schwanger - mit Zwillingen! Jetzt offenbarte sie überraschende Details über die Vaterschaft …

Zwillinge für Sarafina & Peter Wollny

Ganze sechs Jahre lang blieb der Kinderwunsch von Sarafina Wollny und Ehemann Peter unerfüllt. Immer wieder ließ sie 25-Jährige ihre Follower an der schmerzhaften Odyssee teilhaben, bis sie dann passend zu Weihnachten die freudige Botschaft verkündete, dass sie zum ersten Mal schwanger ist.

Wenig später folgte bereits die nächste Überraschung: Mit einem Ultraschallbild verriet sie, dass sie sich gleich doppelt freuen kann, denn die Tochter von Silvia Wollny erwartet Zwillinge:

 

 

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

 

Künstliche Befruchtung: Ist Peter der leibliche Vater?

Dabei offenbarte sie, dass sie sich bis zum langersehnten positiven Schwangerschaftstest mehreren Hormonbehandlungen unterzogen hätte und in verschiedenen Kinderwunschkliniken gewesen sei. Eine künstliche Befruchtung habe schließlich zum Erfolg geführt.

Eine Tatsache, die bei einigen Followern offenbar die Frage aufwirft, ob Ehemann Peter somit überhaupt der leibliche Vater der ungeborenen Zwillinge ist und die TV-Bekanntheit während einer Instagram-Fragerunde daher mit ihrem Verdacht konfrontierten - und Sarafina Wollny antwortete offen und ehrlich:

Nur, weil wir den Weg mit einer Kinderwunschklinik gegangen sind, heißt es ja nicht, dass es nicht Peters leiblichen Kinder sind! Es sind seine leiblichen Kinder!

Damit dürften jegliche Zweifel ein für alle Mal dahin sein.