Sarah Engels: Hier kann sie Alessio nicht begleiten

"Wäre schon gerne mitgegangen"

Sarah Engels, 28, genießt momentan viel Familienzeit mit Ehemann Julian, 28, und Söhnchen Alessio, 6. Doch während eines Familienausflugs musste Sarah nun eine Entscheidung treffen, die ihr sicherlich alles andere als leicht gefallen ist. 

Sarah Engels: Entwarnung nach Unfall-Schock 

Sarah Engels könnte ihr Leben gerade eigentlich in vollen Zügen genießen. Nachdem der Schock über ihren Unfall abgeklungen und ihre Hand offenbar schon wieder verheilt ist, gibt Sarah ihren Followern nun ein lang ersehntes Baby-Update. In ihrer Story erzählt Sarah:

Wir waren gerade beim Frauenarzt, es war aber alles gut, die kleine Maus wächst. 

Was für wunderschöne Nachrichten für die kleine Familie. Und um Alessio eine Freude zu machen, haben Julian und Sarah sich anschließend dazu entschieden, mit ihm einen ganz besonderen Ausflug zu machen.

Sarah Engels: Schwere Entscheidung 

Sarah und Julian nahmen Alessio mit auf die Deutzer Kirmes! Die Traditionsveranstaltung mit all den Fahrgeschäften, Zuckerwatteständen und Spielbuden dürfte für Sarahs Sohn sicher ein ganz besonderes Highlight sein. Und der Kleine ist durchaus abenteuerlustig, wie Sarahs Follower schon kurz darauf erfahren. Denn die Sängerin zeigt in ihrer Story ein Bild von einer Achterbahn, auf die es Julian und Alessio verschlagen hat. Die "Wilde Maus", wie das Fahrgeschäft heißt, hat durchaus eine beachtliche Höhe und ist für Kinder sicherlich ein richtiges Abenteuer. Umso schwerer muss Sarah da die Entscheidung gefallen sein, die sie wohl zum Schutz ihrer ungeborenen Tochter getroffen hat.

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Sarah Engels: Sie muss Alessio gehen lassen 

Denn Sarah begleitet Alessio nicht auf die "Wilde Maus", sondern bleibt schweren Herzens vor dem Fahrgeschäft stehen. Eine vernünftige Entscheidung, denn für Schwangere können Achterbahnen durchaus gefährlich werden, bei vielen haben sie sogar explizit Mitfahrverbot. Doch Sarah betont in ihrer Story, wie gerne sie mit Alessio mitgekommen wäre.

Muss sagen, ein bisschen neidisch bin ich schon, wär schon gerne mit drauf gegangen. 

Doch Sarah weiß natürlich, dass ihr Sohn bei Ehemann Julian in guten Händen ist. Der begleitet Alessio nämlich auf das Fahrgeschäft, während Sarah mit dem Gepäck vor der Achterbahn wartet. Wie Alessio die Fahrt gefallen hat, wissen wir leider nicht. Aber bei einem sind wir uns sicher: Sobald Sarahs kleine Tochter auf der Welt ist, wird sie diese verpasste Chance mit Alessio ganz bestimmt irgendwo nachholen.

Verwendete Quellen: Instagram

Glaubst du, dass Sarah die Entscheidung wirklich so schwer fiel?

%
0
%
0
Themen