Sarah Engels: Hier verrät sie ihr absolutes Glücks-Geheimnis

"Ich bin Grund auf ein lebensfroher Mensch"

Sarah Engels, 28, verriet im IN-Talk ihr ultimatives Glücksrezept ...

Sarah Engels: "Heute gibt es ganz andere Möglichkeiten"

Sarah Engels hat alles im Griff! Ihre Karriere geht seit Jahren immer nur bergauf. Singen, tanzen, schauspielern – und jetzt ist sie auch noch Unternehmerin! Doch ohne ihre Familie wäre all das nicht möglich, erzählt sie im INterview.

Sie steigen ins Food-Business ein. Was ist das Besondere an "Mia & Ben“?

"Ich darf als Mitgesellschafterin in das Unternehmen einsteigen und das ist für mich eine ganz neue Erfahrung, auf die ich mich sehr freue. Ich habe schon sehr viele Dinge ausprobiert, aber das ist jetzt etwas, bei dem ich nochmal sehr viel lernen kann."

Wie kam es überhaupt dazu?

"Das Thema Kinderernährung interessiert mich sehr. Das Kühlregal ist leider voll mit so vielen zuckerhaltigen Produkten – da finde ich es toll, wenn man sich überlegt, wie man Kindernahrung lecker machen und dabei auf zugesetzten Zucker verzichten kann. Die Produkte sind auch noch nachhaltig. Und ich persönlich finde es spannend, zu sehen, wie so eine Firma überhaupt funktioniert."

Achten Sie bei Ihrem Sohn auch auf die Ernährung?

"Ja, total. Ich habe versucht, Alessio von klein auf an Gemüse und Obst zu gewöhnen. Heute hat man auch ganz andere Möglichkeiten und ein anderes Bewusstsein als früher. Meine Eltern haben sich nicht so sehr mit gesunder Ernährung beschäftigt und es gab auch nicht so eine große Auswahl wie heute."

 

 

Mehr zu Sarah Engels liest du hier:

 

Sarah Engels: "Bin nicht gerade eine begeisterte Köchin"

Gibt es etwas, das Alessio nicht essen darf?

"Nein. Er nascht auch ab und zu. Spinat mag er überhaupt nicht. Aber ansonsten isst er relativ viel Gemüse und Obst, Rohkost. Er snackt gerne Tomaten oder Paprika."

Kochen Sie selber so oft wie möglich frisch?

"Ich muss gestehen, ich bin nicht gerade eine begeisterte Köchin und wir sind auch immer recht viel unterwegs. Aber es ist ja heutzutage relativ einfach, etwas Gesundes zu bekommen, wenn man nicht gerade in die Fast-Food-Bude geht."

Sarah Engels: "In der Schwangerschaft gönne ich mir was"

Worauf achten Sie bei Ihrer eigenen Ernährung?

"Jetzt in der Schwangerschaft gönne ich mir schon das eine oder andere Mal etwas Süßes. Aber bei mir setzt das leider sofort an, deshalb versuche ich, auf Kohlenhydrate zu verzichten und esse viel Gemüse und Obst."

Treiben Sie auch in der Schwangerschaft noch Sport?

"Ja, klar. Am Anfang der Schwangerschaft hatte ich viel mit Übelkeit zu kämpfen. Da habe ich etwas weniger gemacht. Jetzt gehe ich wieder joggen, zwar etwas langsamer als vorher, aber es geht schon noch einiges."

Wie geht es Ihnen in der Schwangerschaft?

"Die Übelkeit ist noch nicht ganz weg, aber besser. Die Glücksgefühle überwiegen aber eindeutig."

Food-Business, Musik, Film, Instagram, Schwangerschaft – haben Sie Bedenken, dass Ihnen all das zu viel werden könnte?

"Ich glaube, solange mir das Spaß macht, bekomme ich das alles unter einen Hut. Mein Film ist jetzt abgedreht, da kann ich es etwas ruhiger angehen lassen und die Schwangerschaft genießen."

Auf welche Ihrer zahlreichen Projekte würden Sie am wenigsten verzichten wollen?

"Am liebsten natürlich auf nichts. Wenn ich mich entscheiden müsste, aber auf die Musik. Dafür singe ich zu gerne und schon zu lange."

Ihr Film ist jetzt abgedreht – was war das für eine Erfahrung, zu schauspielern?

"Es war eine sehr intensive Zeit. Teilweise war es sehr stressig, aber auch schön. Es gab sehr lange Drehtage. Ich bin sehr auf das Ergebnis gespannt."

In einem Film die Hauptrolle zu spielen, ist schon toll. Nehmen Sie sich bewusst Auszeiten? Wenn ja, wie sehen die aus?

"Ja. Ich kann beim Sport gut entspannen und Druck abbauen. Abends schaue ich gerne Serien und ich verbringe gerne Zeit mit der Familie."

Sie wirken in letzter Zeit sehr ausgeglichen und in sich selbst ruhend. Was hat sich verändert?

"Ich glaube, das liegt daran, dass ich tatsächlich angekommen bin. Ich habe meine Familie, die mir unfassbar viel Halt gibt und die ich immer dabei habe. Wenn man die richtigen Menschen um sich hat und sich wohlfühlt, ist man viel fokussierter und kann viel besser arbeiten."

Haben Sie ein "Glücksrezept"?

"Ich bin von Grund auf ein sehr lebensfroher Mensch, lache gerne und viel. Was mich glücklich macht, ist zum Beispiel mal einen kompletten Tag frei zu haben. Dann genieße ich meine freie Zeit und unternehme etwas Schönes mit der Familie."

Was machen Sie, wenn Sie einen schlechten Tag haben?

"Dann ist das so. Das kennt doch jeder, das gehört zum Leben dazu. Manchmal muss man das auch richtig zulassen."

Haben Sie eine Babypause geplant?

"Ja. Ich habe mir noch kein konkretes Datum gesetzt. Ich möchte aber ein bisschen zurücktreten und meine Schwangerschaft genießen. Wie lange ich dann Pause mache, plane ich nicht. Das lasse ich auf mich zukommen."

Werden Sie Ihre Tochter auf Social Media zeigen?

"Ich bin ein Bauchmensch, auch bei diesem Thema. So, wie ich das momentan mache, damit fühle ich mich wohl und damit kann ich gut leben. Ich habe noch immer sehr viel Privatsphäre."

Interview aus der aktuellen IN-Printausgabe von JL

Mehr spannende Star-News liest du in der neuen IN - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Folgst du Sarah Engels bei Instagram?

%
0
%
0