Sarah Engels: "Ich bin total schockiert!"

Dramatische Bilder aus ihrer Heimat

Sarah Engels, 28, lässt es sich auf Sardinien so richtig gut gehen. Doch auch wenn sie derzeit im Urlaub entspannt, entgeht ihr die derzeitige dramatische Wetterlage in Deutschland nicht. Auf Instagram zeigt sie sich fassungslos und muss sogar um ihr eigenes Zuhause bangen. 

Sarah Engels: Unwetter-Chaos beunruhigt sie

Sarah Engels lässt derzeit auf Sardinien die Seele baumeln. Zusammen mit ihrem Ehemann Julian Engels und Sohn Alessio genießt sie das traumhafte Wetter. Sonne satt ist das Motto, bei dem die baldige zweifache Mama die Ruhe genießt. Ganz anders sieht es derzeit in ihrer Heimat Deutschland aus. Vor allem der Westen des Landes leidet derzeit unter Starkregen. Bilder von überfluteten Straßen, Menschen, die sich aus ihren Häusern retten und in Mitleidenschaft gezogene Häuser dominieren derzeit die deutschen Medien. Diese katastrophale Wetterlage ist auch der Sängerin im Urlaub nicht entgangen. Auf Instagram zeigt sie sich fassungslos:

Ich bin total schockiert, ich habe direkt meine Mama angerufen, gefragt ob alles okay ist und hab gesehen, dass einfach alles unter Wasser steht.

Sarah hofft, dass es allen Betroffenen den Umständen entprechend gut geht. Sie selbst macht sich bereits Gedanken, wie es wohl bei ihr Zuhause aussieht. 

Mehr über Sarah Engels:

Sarah Engels: Ist ihr Zuhause in Gefahr?

Denn auch in ihrem Heimatort Köln spielen sich derzeit schlimme Szenen ab. Die Einsatzkräfte sind rund um die Uhr im Einsatz gegen die großen Wassermassen. Wie dramatisch die Lage vor Sarahs Haustür ist, kann sie selbst im Urlaub sehen, denn ihre Nachbarin hat ihr einen kleinen Clip geschickt, in der eine überflutete Straße zu sehen ist.

In ihrer Instagram Story äußert Sarah ihre Sorge um ihr Zuhause:

Wir müssen abklären, wie es bei uns im Keller ist. Unser Auto stand auch in der Garage und… puh.

Da kann man nur die Daumen drücken, dass Familie Engels im Großen und Ganzen nach ihrem Urlaub alles so vorfindet, wie sie ihr Zuhause verlassen hat!

Bist du selber derzeit von der Unwetter-Katastrophe betroffen?

%
0
%
0
Themen