Sarah Harrison: Im Netz als schlechte Mutter beschimpft!

Für diese Aktion wird das Model jetzt von den Fans kritisiert

Eigentlich ist Sarah Harrison, 26, das beste Beispiel für eine vorbildliche Mutter, die von ihren Fans auf den sozialen Netzwerken regelmäßig gefeiert wird. Doch das hat nun scheinbar ein Ende, denn in den letzten Stunden ist im Netz ein bitterer Shitstorm gegen die Ex-Bachelor-Kandidatin entbrannt …

Erbärmliches Stück! Wieso hast du dir keinen Hund angeschafft?

Kaum zu glauben, dass die sonst so beliebte Sarah Harrison jetzt von einigen Followern bei Instagram und Co. wüst beschimpft wird. Die Kommentare, die man derzeit unter den Postings der 26-Jährigen lesen kann, gehen wirklich unter die Gürtellinie.

Erbärmliches Stück! Wieso hast du dir keinen Hund angeschafft?,

heißt es unter anderem auf den sozialen Netzwerken. Aber was war passiert?

Bereits nach Woche 9: Sarah stillt ab!

Grund für den Shitstorm war, dass Sarah ihren Fans kurz zuvor verkündet hatte, sie würde bereits jetzt abstillen. Gleichzeitig machte die frischgebackene Mutter deutlich, sie würde sich darauf freuen endlich wieder mehr Sport machen zu können und auch nicht mehr so krass auf ihre Ernährung achten zu müssen - genau das stieß einigen Usern böse auf. Für sie erschien die Lage so, als würde die ehemalige „Bachelor“-Kandidatin nur aus purem Egoismus abstillen, um sich nicht mehr so stark persönlich einschränken zu müssen.

Sarah Harrison: „Warum müssen einige urteilen und böse werden?

Sichtlich aufgewühlt meldete sich Sarah wenig später nochmals via Instagram zu Wort, um sich ihren Fans und Kritikern zu erklären. In dem Statement heißt es:

Da das Thema mit dem Stillen gestern doch für sehr viel Unruhe gesorgt hat, möchte ich euch sagen, dass mein Body bestimmt nicht der Grund ist, warum Mia jetzt die Flasche bekommt. Was ich euch in der Story eigentlich sagen wollte ist, dass sie nun keine mehr bekommt und ich deswegen wieder Vollgas geben werde 😅 Merkt ihr den Unterschied? 

Warum müssen gleich wieder einige urteilen und böse werden? Leider hat das Stillen in den letzten Wochen nicht mehr gut geklappt. Seit sie die Flasche trinkt ist sie satt und glücklich und deswegen haben wir uns dazu entschlossen. 

Klar war mein Ziel sechs Monate zu stillen, aber wenn das Baby im Bauch ist und man nicht weiß wie es läuft, ist es leicht das zu sagen 😅 Sie hat nun gute 8-9 Wochen meine Milch bekommen 😍💪

Und weiter: „Ich weiß, ich mache nicht alles richtig, aber warum muss man immer andere Mütter angehen, nur weil man es selbst nicht für richtig empfindet? Ich stehe in der Öffentlichkeit und versuche eure Kritik und Meinung zu lesen und anzunehmen, aber Beleidigungen, dass ich eine schlechte Mama bin, gehen zu weit.

 

 

Da das Thema mit dem stillen gestern doch für sehr viel Unruhe gesorgt hat möchte ich euch sagen, das mein Body bestimmt nicht der Grund ist, warum Mia jetzt die Flasche bekommt. Was ich euch in der Story eigentlich sagen wollte ist, dass sie nun keine mehr bekommt und ich deswegen wieder Vollgas geben werde 😅 merkt ihr den Unterschied? Warum müssen gleich wieder einige urteilen und böse werden? Leider hat das stillen in den letzten Wochen nicht mehr gut geklappt. Rechts hat irgendwie garnicht mehr produziert und so war sie nur noch an der linken Seite, die sich dann auch ordentlich entzündet hat 😫 denke ich muss da auch nicht weiter eingehen - aufjedenfall seit sie die Flasche trinkt ist sie satt und glücklich und deswegen haben wir uns dazu entschlossen. Klar war mein Ziel 6 Monate zu stillen, aber wenn das Baby im Bauch ist und man nicht weis wie es läuft ist es leicht zu sagen 😅 Sie hat nun gute 8-9 Wochen meine Milch bekommen 😍💪🏻 Ich z.b habe nicht einmal Milch vom Busen bekommen, weil meine Mama nicht konnte - und.... ja mir geht es super und ich lebe. Jede Mama kann doch selbst entscheiden wie sie was macht und man kann sich sicher sein, dass jede einzelne ihr Kind über alles liebt egal ob sie ihr Busen gibt oder pre Nahrung. Ich weis auch ich mache nicht alles richtig aber warum muss man immer andere Mütter angehen, nur weil man es selbst nicht für richtig empfindet. Ich stehe in der Öffentlichkeit und versuche eure Kritik und Meinung zu lesen und anzunehmen aber Beleidigungen, dass ich eine schlechte Mama bin etc gehen zu weit. Ich hoffe viele denken mal darüber nach. Ich werde auch gleich wenn Mia schläft bisschen was in der Story dazu sagen und hoffe dann ist das Thema vom Tisch 💋

Ein Beitrag geteilt von Sarah Harrison (@sarah.harrison.official) am

 

Kannst du die Kritik an Sarah nachvollziehen? Stimme unten ab!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

 

 

Findest du die Kritik an Sarah berechtigt?

%
0
%
0