Sarah Harrison: Wie schlecht geht es ihr wirklich?

"Ich liege einfach 24 Stunden im Bett"

Große Sorge um Sarah Harrison, 29: Die sonst so gut gelaunte Influencerin plagen seit einigen Tagen schlimme Magenkrämpfe. Nach einem Arztbesuch gab sie nun ein beunruhigendes Update …

Sarah Harrison hat "Lymphknoten im Magen-Darm-Bereich"

"Falls ihr euch fragt, wie's mir geht — richtig, richtig, beschissen", erklärt Sarah Harrison ihren Fans vor wenigen Stunden bei Instagram. "Die Nacht war Hölle. Ich habe so viel Krämpfe und musste so viel spucken", so die 29-Jährige weiter auf dem sozialen Netzwerk. Sarah suchte schließlich einen Arzt in Dubai auf, nachdem die Schmerzen im Bauchraum unerträglich wurden. Die Diagnose:

Beim Ultraschall wurden auch einige Lymphknoten in meinem Magen-Darm-Bereich gefunden und das kann ja auch auf eine Entzündung hinweisen und er hat auch irgendwas gesagt von einer Intoleranz.

Der Zweifach-Mama wurde anschließend eine strenge Diät verordnet: In den nächsten Tagen stehen vorerst nur "Reis, Bananen, Zwieback, Tee und Wasser" auf dem Speiseplan.

Am Abend schien es Sarah kurzzeitig besser zu gehen. Die YouTuberin unternahm mit ihren beiden Töchtern sogar noch einen Spaziergang, um Rehe zu beobachten. Vor dem Schlafengehen erklärte sie nun zuversichtlich in ihrer Instagram-Story: "Ich hoffe, dass ich morgen wieder fit bin."

Mehr zum Thema:

 

 

"Ich habe einfach keine Kraft und Energie"

Doch heute Morgen, 27. April, folgte dann ein beunruhigendes Update:

Ich lieg immer noch im Bett. Ich habe einfach keine Kraft und Energie aufzustehen. Kann kaum essen. Muss mich dazu zwingen und ich hab so starke Bauchkrämpfe. (…) Ich liege einfach 24 Stunden im Bett.

Das klingt alles andere als gut! Es bleibt zu hoffen, dass sich Sarah schnellstmöglich wieder erholen wird und die Diät bald anschlägt. Von Freunden und Fans bekommt sie derzeit viele Genesungswünsche, die sicherlich auch ihren Teil dazu beitragen, dass es ihr schnell wieder besser geht.