Sarah Hyland: Sie ist ein Geizhals

Die Fans der "Modern Family"-Darstellerin gehen auf die Barrikaden

Nach dem Tod ihres Cousins sammelt die millionenschwere Schauspielerin Sarah Hyland, 28, Spenden bei ihren Fans. Deshalb gibt es jetzt einen Mega-Shitstorm ...

Sarah Hyland bittet um 25.000 Dollar für Beerdigung

Geiz ist geil? Von wegen! Sarah Hyland kriegt gerade die volle Breitseite ab von ihren Fans. Dabei geht es eigentlich um eine tragische Geschichte. Die „Modern Family“-Schauspielerin verlor gerade ihren 14-jährigen Cousin Trevor bei einem Autounfall, ihr Onkel schwebt noch immer in Lebensgefahr. Ein echter Schock so kurz vor Weihnachten! Doch statt Beileidsbekundungen hagelt es heftige Kritik. Das Problem: Sarah sammelt via Crowdfunding Spenden für ihre Familie. Rund 25.000 Dollar solle 
die Beerdigung des Jungen kosten. Sarah selbst hat nur 1.000 Dollar gespendet.

Fans des "Modern Family"-Stars sind außer sich

Dabei wäre die 28-Jährige locker in der Lage, die vollen Kosten zu übernehmen. Das finden auch ihre zahlreichen Follower auf Instagram und 
Twitter:

Dein Verlust tut 
mir leid, aber ich kann nicht glauben, dass du nach Geld für die Beerdigung fragst, während ich zwei Jobs habe, um mein Studium zu bezahlen. Es ist einfach irre,

beschwert sich ein Fan. Ein anderer pöbelt: „Sie hat gerade mal 1.000 Dollar gespendet, obwohl sie ein Vermögen von neun Millionen hat – unfassbar, oder?“  Und tatsächlich: Pro Folge soll Sarah über 100.000 Dollar, pro Staffel also insgesamt rund 2,5 Millionen Dollar verdienen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Modern Family (@abcmodernfam) am

Die Schauspielerin lebt in Saus und Braus

Das Geld gibt sie gerne mit vollen Händen aus. Denn der Serienliebling gönnt sich öfter mal einen Luxusurlaub in Mexiko, fliegt am liebsten im Privatjet und residiert in einer Traumvilla in Los Angeles. Da ist es schon fraglich, wieso Sarah ihre Familie mit „nur“ 1.000 Dollar unterstützt. Sarah selbst kann die Aufregung gar nicht verstehen.Nach den vielen Hasskommentaren kündigte sie jetzt sogar eine Social-Media-Pause auf Twitter an:

Ich möchte diejenigen, die negative Gedanken oder Meinungen haben zu der Tragödie, die meiner Familie passiert ist, bitten, sie für sich zu behalten. Ihr kennt nicht alle Details.

Sie appelliert an das Gewissen ihrer Hater: „Wie könnt ihr es wagen anzugreifen in dem Moment, in dem ein wunderbares Leben verloren gegangen ist?“  Einen positiven Nebeneffekt hat der Medienrummel jedoch:

Die benötigten 40.000 Dollar (Beerdigung plus medizinische Kosten für Sarahs Onkel) kamen bereits zusammen, inzwischen liegt die Spendensumme sogar schon deutlich drüber ...

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sarah Hyland (@sarahhyland) am

Text: Vivienne Herbst

 

Noch mehr Star-News - von Bachelor über Julia Roberts bis Victoria Beckham - liest du in der aktuellen OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

„Modern Family“-Star Sarah Hyland wollte sich das Leben nehmen

„Modern Family“-Star Sarah Hyland: Schlimme Familientragödie

Sarah Hyland: Mager-Schock! "Modern Family"-Star wog nur noch 34 Kilo