Sarah Jessica Parker: Horror-Chefin!

Der "Sex and the City"-Star scheint völlig überfordert zu sein

Als Carrie Bradshaw spielte sich Sarah Jessica Parker, 55, in die Herzen von Millionen Zuschauern. Die Schauspielerin stellte einen Charakter dar, mit dem sich viele identifizieren konnten. Als Privatperson scheint die Blondine jedoch ganz anders zu sein ...

Sarah Jessica Parker: Wütende Ex-Angestellte verklagt sie

Sarah Jessica Parker hat in der Kult-Serie "Sex and the City" sicherlich in Millionen von Fans einen Schuh-Tick ausgelöst. In der HBO-Sendung stöckelte sie als Carrie Bradshaw in den schönsten Designer-Heels durch den Big Apple. Die Schauspielerin besitzt inzwischen sogar zwei eigene Schuhgeschäfte in New York City. Für ihre Angestellten dort sei sie aber angeblich eine höllische Chefin, wie "National Enquirer" berichtet.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von SJP (@sarahjessicaparker) am

 

Jetzt habe ihre ehemalige Mitarbeiterin Heather Holt Klage gegen sie eingereicht. Der Grund: Sarah Jessica habe ihre Überstunden nicht bezahlt.

Frau Holt war eine exzellente Angestellte und sehr engagiert in ihrem Job, in dem sie manchmal über 50 Stunden die Woche arbeitete,

so ihr Anwalt Lawrence Spasojevich. Heather verklage den Hollywood-Star, ihren Geschäftspartner und ihre Firma SJAG auf "nicht bezahltes Gehalt, Vertragsverstoß und Schadenersatz", habe der Anwalt bekanntgegeben. 

Mehr zu Sarah Jessica Parker:

 

Der "Sex and the City"-Star soll seine Laune an anderen auslassen

Ein Insider soll die Blondine als "Chefin, die die Peitsche schwingt" beschreiben. Bis heute sei der Serien-Star ein echter Workaholic und verlange genau dies auch von seinen Angestellten: "Sie arbeitet viele Stunden und verlangt, dass alle, die für sie arbeiten, dies auch tun." 

Die dreifache Mutter gehe mit ihren Mitarbeitern zudem nicht gerade zimperlich um. Der "National Enquirer"-Informant habe die 55-Jährige als "schnippisch" erlebt. Sobald die Dinge nicht nach ihrer Nase laufen, soll sie sich unerträglich verhalten. Als Grund für ihre Ausraster vermute der Insider, dass sich Sarah Jessica zwischen "ihren Rollen als Ehefrau, Mutter und Schauspielerin" zerrissen fühle. Ihr Personal kenne die "Hocus Pocus"-Darstellerin daher nur als "müde und gereizt".

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von SJP (@sarahjessicaparker) am

 

Glaubst du den Schilderungen der Angestellten?

%
0
%
0