Sarah Lombardi bei "Das Supertalent": Ehrliche Worte!

Die Sängerin spricht exklusiv Klartext

Sarah Lombardi, 27, nahm in diesem Jahr zum ersten Mal als Jurorin bei "Das Supertalent" neben Poptitan Dieter Bohlen, 65, platz. Doch wie war die neue Erfahrung für die junge Mutter? Das verriet sie exklusiv gegenüber "OKmag.de" ...

Dieter Bohlen: "Da in der Mitte zu sitzen, ist gar nicht so leicht"

Nach wie vor hagelt es immer wieder Kritik für Neu-Jurorin Sarah Lombardi. Doch ihre Fans und auch TV-Urgestein Dieter Bohlen supporten die ehemalige DSDS-Kandidatin und finden, dass sie einen guten Job macht: 

Sarah habe ich ja auch zum 'Supertalent' geholt. Und ich finde, dass sie ihre Sache wirklich gut gemacht hat, dafür, dass sie so jung ist und das noch nie gemacht hat. Und der Job da zwischen Bruce und mir ist nicht leicht. Wir sind da die alten Platzhirsche und jeder weiß, wir schmeißen uns da die Bälle zu. Da in der Mitte zu sitzen, ist gar nicht so leicht,

schwärmte Dieter im exklusiven "OKmag.de"-Interview im Rahmen des Facebook Weihnachtskonzertes in Hamburg von der jungen Mutter.

 

Sarah meldet sich zum "Supertalent" und zu Dieter zu Wort

Und Sarah? Die kam bei der "Holiday on Ice"-Show in Hannover aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus und fand im "OKmag.de"-Interview ehrliche Worte über die Zeit in der RTL-Show:

Es war cool. 'Supertalent' hat echt viel Spaß gemacht,

so die Jurorin. "Es kommt mir auch gar nicht so vor, als wenn das schon so lange her ist, aber es ist jetzt schon Monate her und jetzt stehen die Finalisten fest und jetzt bin ich gespannt, was im Finale passiert."

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

'say cheese!' 😁 @dieterbohlen ❤️

Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am

 

Über die Zusammenarbeit mit Poptitan Dieter verriet sie:

Schön, es war echt cool. Also die ersten Tage waren für mich natürlich schon neu und ich war sehr aufgeregt und nervös. Aber das hat sich dann nach zwei, drei Tagen gelegt und dann habe ich mich da auch echt schnell reingefühlt und hatte echt Spaß und es waren coole Sachen dabei.

Die Kritik um ihre Person scheint die "Genau hier"-Interpretin größtenteils auszublenden – und das scheint genau der richtige Weg zu sein. Am 21. Dezember um 20.15 Uhr flimmert das Finale von "Das Supertalent" über die Bildschirme. Ob Sarah im kommenden Jahr erneut auf dem Jurystuhl neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell platz nimmt, ist noch nicht bekannt.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Dieter Bohlen: Die Wahrheit über Sarah Lombardi

Pietro Lombardi über Ex Sarah: "Keine besten Freunde"