Sarah Lombardi fremdgegangen? Jetzt wird auch noch ihre Mutter mit reingezogen

Die Spekulationen um eine Affäre machen auch vor Sonja Strano nicht Halt

Ein Herz und eine Seele: Sarah Lombardi steht ihrer Mutter sehr nahe.  Jetzt wird sogar Sonja Strano mit den Fremdgeh-Vorwürfen konfrontiert.  Pietro Lombardi zeigte sich vor kurzem erstmals wieder in der Öffentlichkeit - allerdings ohne Ehering.  Seit fünf Jahren sind Sarah und Pietro Lombardi zusammen. 2015 krönte die Geburt von Alessio das Glück der beiden. 

Die Fremdgeh-Vorwürfe um Sarah Lombardi, 24, ziehen immer weitere Kreise. Die Fans des DSDS-Pärchens stehen Kopf angesichts der traurigen Möglichkeit, dass ihre Idole in einer Ehe-Krise stecken könnten. Im Netz diskutieren die Anhänger der beiden hitzig, was an den Affären-Spekulationen dran sein mag - und machen dabei sogar vor Sonja Stranos Facebook-Seite nicht Halt ...

Böse Gerüchte um Sarah Lombardi 

Hat sie oder hat sie nicht ihren eigenen Mann hintergangen? Das fragen sich Tausende Anhänger von Sarah Lombardi. Fotos sollen die Frau von Pietro Lombardi mit einem anderen Mann in sehr vertrauten Situationen zeigen. Ob sie echt sind oder doch nur mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen täuschend echt retuschiert wurden, ist bislang völlig unklar. 
 

Pietro ohne Ehering gesichtet

Nicht von der Hand zu weisen ist dagegen aber Pietro Lombardis verdächtiges Verhalten, nachdem die Affären-Gerüchte um seine Frau und die Mutter seines Kindes immer lauter wurden. Ausgerechnet an Sarah Lombardis 24. Geburtstag wurde der Sänger bei einem Fußballspiel gesehen - ohne Frau und ohne Ehering
 
Auch den gemeinsamen Familienurlaub soll Sarah Lombardi nun laut "Bild" ohne Pietro angetreten haben. Gemeinsam mit Söhnchen Alessio sei die 24-Jährige nach Griechenland gereist, heißt es. Ob die ehemalige "Let's Dance"-Kandidatin dabei die hochkochenden Spekulationen um eine Ehe-Krise mit ihrem Liebsten hinter sich lassen kann? Denn nach wie vor ist das mögliche Zerwürfnis des DSDS-Pärchens Gesprächsthema Nummer 1 - nicht nur auf den Facebook-Seiten der Musiker, sondern sogar auf dem Account von Sarahs Mutter Sonja Strano
 

"Hätte ich nicht von ihr gedacht"

Unter einem Gesangs-Video aus alten Zeiten, das die Kölnerin stolz von ihrer bekannten Tochter postete, sammeln sich immer mehr Kommentare zu den Affären-Gerüchten. Da heißt es unter anderem:
Bin schwer enttäuscht, hat sie doch immer im Fernsehen (...) anklingen lassen, er würde ihr nicht genug zeigen, dass er sie liebt.
Und das ist dann die Erlaubnis, fremdzugehen! Schlimm, schlimm, schlimm!!!!! Hätte ich nicht von ihr gedacht!!!!!
Doch eine andere Nutzerin mahnt zur Rücksichtnahme: "Oh Mann, muss das hier auch noch diskutiert werden? Wird anderswo genug diskutiert. Ein bisschen Respekt gegenüber der Familie, Pietro mit einbegriffen, wäre hier mal angebracht. Ist für alle Beteiligten schwer genug, dann muss man sowas hier bestimmt nicht auch noch haben."