Sarah Lombardi: Hier findet sie nach der Trennung Zuspruch

Die Ex von Pietro Lombardi lässt sich im Kosmetikstudio verwöhnen

Auch wenn die Trennungs-Schlagzeile von Sarah und Pietro Lombardi (beide 24) nun schon eine ganze Weile zurückliegt, ist das Liebes-Aus des einstigen "DSDS"-Traumpärchens noch immer in aller Munde. Kein Wunder, schließlich wird die Liebesgeschichte der beiden Sänger derzeit in der RTL II-Trennungsdoku "Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit" vom Anfang bis zum bitteren Ende zerkaut. Vor allem die 24-Jährige gibt sich dabei schwer geläutert und zeigt sich reuevoll. Und trotzdem: für die meisten Fans ist und bleibt Sarah der Buhmann in der ganzen Sache. Im Schönheitssalon findet die junge Mutter nach all den Anfeindungen jetzt ein wenig Trost.

Alle gegen Sarah Lombardi

Nachdem herauskam, dass Sarah Lombardi ihren Pietro betrogen hat, kann sich die 24-Jährige kaum noch von fiesen Kommentaren und Sprüchen auf den sozialen Netzwerken retten. Eine Tatsache, unter der die "DSDS"-Zweitplatzierte extrem leidet. Erst vor ein paar Tagen platzte Sarah deswegen endgültig der Kragen. Und auch in der RTL II-Doku "Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit" wird deutlich, wie sehr die Trennung der Sängerin wirklich zusetzt. Nicht nur einmal flossen bei der brünetten Schönheit dicke Tränen.

Sarah Lombardi: "Danke für den Kummerkasten"

Ja, bei Sarah Lombardi läuft es derzeit alles andere als rund. Doch jetzt konnte die 24-Jährige mal für einen Moment im Kosmetikstudio abschalten und sich dabei auch direkt den Kummer von der Seele reden.

Danke meine süße Maus für die schönen Wimpern und den Kummerkasten,

schrieb Sarah vor ein paar Stunden zu einem Schnappschuss auf ihrer Instagram-Seite.

 

 

Danke meine süße maus für die schönen wimpern und den Kummerkasten ❤️ @angelinafaracicosmetics

Ein von Sarah lombardi (@sarellax3) gepostetes Foto am

 

Klingt also ganz danach, als würde die Musikern wenigstens bei ihrer Kosmetikerin auf ein offenes Ohr und ein bisschen Trost stoßen. Und davon hat sie in nächster Zeit mit Sicherheit noch eine Menge nötig.