Sarah Lombardi: Kilo-Schock!

"Der einzige Gang, den ich mache, ist der zum Kühlschrank"

Sarah Lombardi, 27, ist eine echte Sportskanone. In Zeiten von Corona muss die Sängerin in ihren eigenen vier Wänden körperlich aktiv sein. Doch das scheint nicht ganz so gut zu klappen ... 

Sarah Lombardi: "Ich habe fünf Kilo zugenommen"

Für Sarah Lombardi spielt Sport im Leben eine wichtige Rolle. Da aktuell aber alle Fitnessstudios geschlossen haben, bleibt der Sängerin nichts anderes übrig, als ihre Füße hochzulegen. Denn auch ihre beliebten Home Workouts scheinen bei Sarah nicht das gewünschte Ziel zu erreichen. 

In der Sky-Unterhaltungsshow "Matze Knops Homeoffice" spricht die Sängerin nun über die Problemchen in der Quarantäne. "Ich bin jemand, der sportliche Aktivität braucht", so die 27-Jährige. "Ich versuche ja auch, so viele Homeworkouts zu machen, wie es nur geht". In der Praxis scheint das allerdings nicht ganz so leicht zu sein:

Ich habe schon fünf Kilo zugenommen. Der einzige Gang, den ich hier immer wieder mache, ist der zum Kühlschrank. Man geht zum Kühlschrank und isst.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am

 

Mehr zu Sarah Lombardi: 

 

"In den ersten Tagen dachte ich, ich drehe durch"

Der Ex-DSDS-Star, der nach dem Gewinn der SAT.1-Show "Dancing on Ice" die letzten Monate mit der Eisrevue "Holiday on Ice" auf Tour war, sprach außerdem offen über ihre aktuelle Zeit mit Sohn Alessio im Corona-Shutdown:

In den ersten Tagen dachte ich, ich drehe durch. Normalerweise ist er ja den halben Tag im Kindergarten gewesen. Aber jetzt haben wir so ein paar Sachen gefunden, die wirklich Spaß machen.

Dazu gehört der Social-Media-Trend "painted rocks", bei dem Kieselsteine bemalt und draußen versteckt werden. Wer sie findet, postet ein Foto und versteckt den Stein wieder.

 

 

Das plant Sarah Lombardi nach der Quarantäne 

Anfang April startete sie einen Charity-Flohmarkt im Internet und sammelte innerhalb kürzester Zeit 10.000 Euro ein. Der Betrag wird komplett gespendet: Eine Hälfte soll an krebskranke Kinder gehen, die andere Hälfte an die Kinder-Kardiologie der Uniklinik Köln, wo auch ihr Sohn Alessio kurz nach seiner Geburt operiert wurde.

In den nächsten Wochen sind noch weitere Aktionen für den guten Zweck geplant.

Geht es dir wie Sarah Lombardi?

%
0
%
0