Sarah Lombardi: Mega-Zoff hinter den Kulissen von „Curvy Supermodel“

Die Sängerin ist für die zweite Staffel der Erfolgsshow als Moderatorin tätig

Eigentlich sollte es endlich ein beruflicher Neustart für Sarah Lombardi, 24, sein: Wie erst vor wenigen Wochen bekannt wurde, wird die Sängerin in der neuen Staffel des RTL2-Formats „Curvy Supermodel“ als Backstage-Moderatorin tätig sein. Bereits vor dem Start der Sendung soll es aber schon mächtig hinter den Kulissen kriseln…

Sarah Lombardi: Schlechtes Image bei ihren Kollegen

Hat es sich Sarah Lombardi schon jetzt mit ihren Promi-Kollegen bei „Curvy Supermodel“ verscherzt? Offenbar sind vor allem die Juroren der Plussize-Modelshow überhaupt nicht von der 24-Jährigen angetan.

Ursprünglich sollte Sarah in der Jury der Show sitzen. Doch damit war ein Mitglied nicht einverstanden. Darum musste der Sender eine neue Funktion für sie in der Show finden,

verriet ein Insider jetzt gegenüber der „Bild“.

Statt die kurvigen Kandidatinnen zu bewerten, wird Sarah aus diesem Grund als Backstage-Moderatorin fungieren. Dabei stellt sie nicht nur die Teilnehmerinnen vor, sondern verfolgt auch ihren Entwicklungs-Prozess für die Zuschauer.

Peyman Amin & Co.: Viele neue Gesichter in der Jury

Abgesehen von Curvy Model Angelina Kirsch, 28, wurden die Jury-Stühle in der zweiten Staffel komplett neu besetzt. An ihrer Seite sind in diesem Jahr Model Jana Ina Zarrella, 40, Choreograf Carlo Castro und Modelagent Peyman Amin, 46, zu sehen.

Aus Produktionskreisen will die Zeitung erfahren haben, dass auch Kirsch ihr Veto eingelegt haben soll, als es darum ging, dass Lombardi einen Platz in der Jury bekommt.

Oh, oh - das klingt, als ob Sarahs beruflicher Neustart ziemlich nach hinten losgegangen ist…

Was meint ihr zu Sarah Lombardis neuem Job? Stimmt unten ab!

Findest du Sarah Lombardi als Backstage-Moderatorin passend?

%
0
%
0
%
0