Sarah Lombardi: Neue Schock-Enthüllungen - jetzt packt ihr Ex aus!

OK! exklusiv: "Sie lästerte bei mir noch über Pietros Doofheit"

Krisenstimmung bei der „Sie gibt sich ganz anders, als sie ist“, behauptet IT-Fachmann Murat F. Die OK! mit der Coverstory zu Sarah Lombardi erscheint am 26. Oktober.  Michal T: Der Mann von den verhängnisvollen Fotos ist Sarahs Sandkastenliebe und der Erste, der ihr das Herz brach. 

Ist Sarah Lombardi, 24, eine Fremdgängerin? Ja, sagt Murat F. (Name von der Redaktion geändert), mit dem sie vor Pietro zusammen war. Seine schockierende Story – exklusiv nur in OK!

Sarahs Ex: "Irgendwann las ich eine SMS und wurde stutzig"

Der nächste Skandal im Lombardi-Liebesdrama. Und wieder geht es um Sarahs Untreue. Sie war süße 15, als sie sich in Murat F. verliebte. Trotzdem soll Fräulein Engels ein kleines Teufelchen gewesen sein. Der IT-Fachmann behauptet nämlich:

Im zweiten Jahr kam heraus, dass die ganze Zeit nebenher etwas lief … mit ihrem damaligen Kollegen. Sie hatte ihn unter anderem Namen im Handy gespeichert. Irgendwann las ich eine SMS und wurde stutzig.

Als Murat den Typen zur Rede stellte, war auch dieser baff: „Er meinte, er wäre mit ihr zusammen gewesen.“ Aber: „Irgendwie habe ich ihr verziehen. Keine Ahnung warum.“

Murat F.: "Wenn sie getrunken hat, gab es keine Grenzen"

Nicht das einzige Mal, dass Sarah ihr Teenie-Glück aufs Spiel setzte:

Kurz vor dem Wochenende fing sie immer Streit an. Weil ich ihr nicht erlaubt habe, feiern zu gehen. Wenn sie getrunken hat, gab es keine Grenzen. Sie hat mit Jungs getanzt, ließ sich sogar in Clubs von Unbekannten küssen.

Auweia! Kann das wirklich stimmen? Bis OK! die ersten Fremdgeh-Vorwürfe – mit Michal T., ihrem ersten Freund und Vorgänger von Murat – enthüllte, galt sie als Good Girl. „Sie gibt sich ganz anders, als sie ist“, meint der Bartträger mit Hipster-Haarschnitt. Eine Meinung, die viele Gleichaltrige in ihrer Heimat Hürth teilen ...

"Sie hat noch über Pietro abgelästert"

Drei Monate vor „DSDS“ war bei den beiden Schluss. Vorerst. „Ich konnte nicht mehr ertragen, wie ihre Mutter sich in alles eingemischt hat“, sagt Murat. „Ich war ihr nie gut genug für ihre Tochter. Sie hat organisiert, dass Sarah mit André zusammenkommt.“ Doch die neue Beziehung beendete Sarah nach drei Monaten, pünktlich zum Recall – um frei zu sein für Pietro, hieß es damals. „Dabei habe ich sie ständig mit dem Auto aus der Kandidaten-Villa abgeholt, und sie hing wieder bei mir rum“, behauptet Murat.

Sie tat, als wäre nichts gewesen. Und hat noch über Pietro abgelästert: ‚Diesen voll doofen Typen mag jeder, der gewinnt das.‘ Sie wusste es von Anfang an. Deswegen hat sie ihn auch klargemacht.

"Nach dem Finale haben wir miteinander rumgemacht"

Krasse Worte! Während Sarah nach außen hin Pietros Sieg und ihre große Liebe feierte, kam es angeblich zeitgleich zum Sex mit dem Ex: „Nach dem Finale kam sie an, ich sollte ihr ein iPhone besorgen. Dann haben wir miteinander rumgemacht.“ Ob Pietro von Sarahs vermeintlichen Seitensprünge in der Frühphase weiß? Wohl kaum, orakelt Murat:

Sarah kann gut manipulieren, redet auf dich ein, richtig glaubwürdig, so: ‚Glaubst du denen mehr als mir? Der sieht ja nicht besser aus als du'.

Wurde Sarah erpresst? Die ganze unglaubliche Geschichte liest du in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab morgen, 26. Oktober, im Handel!

Glaubst du, dass Sarah eine Fremdgängerin ist?

%
0
%
0
%
0