Sarah Lombardi: Shitstorm auf Facebook - wegen einer Mütze

Fans stinksauer wegen angeblichem Echtfell

Ohje, dieses Posting ging gewaltig nach hinten los ... Sarah Lombardi, 22, wollte ihren vielen Facebook-Fans eigentlich nur ihren kuscheliges Accessoire präsentieren, mit dem sie sich vor der Kälte schützen will. Doch statt Zuspruch erntet die Mutter des gut zwei Monate Alessio zumeist böse Kommentare. Der Vorwurf: Die Ex-"DSDS"-Kandidatin trage eine Mütze mit Echtfell-Anteil. 

Shitstorm gegen Sarah Lombardi

Kaum ein Tag vergeht, an dem Sarah und Pietro Lombardi, 23, nicht ein süßes Foto von sich und Baby Alessio auf Facebook posten. Kein Wunder, sind die jungen Eltern auch einfach überglücklich, all die Strapazen der vergangenen Monate hinter sich zu lassen. Und auch die Fans der beiden Sänger halten meist zu ihren Idolen und unterstützen sie mit lieb gemeinten Kommentaren.

Sarah Lombardis neuestes Posting allerdings ruft mehr denn je böse Hater auf den Plan. Grund: Die 22-Jährige postete ein Foto von sich auf Facebook, auf dem sie mit einer braunen Wollmütze und auffälligem Bommel posiert. Dazu schreibt sie:

Guten Morgääähn! Es wird kalt draußen und es ist Zeit für dickeres Fell ... Lasst euch überraschen.

 

 

Guten morgä Es wird kalt draußen und es ist Zeit für dickeres Fell .. Lasst euch überraschen

Posted by Sarah Engels on Montag, 7. September 2015

 

"Überdenke deine Lebensgewohnheiten"

Viele Follower wollen in dem flauschigen Bommel Echtfell erkennen - allein vom bloßen Anblick! Ein No-Go, das auch in der Modebranche immer wieder heiß diskutiert wird. 

"Lass' doch bitte dem Kaninchen auch sein Fell", heißt es unter anderem. Oder "Hoffentlich kein Echtfell."

Eine andere Userin geht noch weiter:

Sarah, ich denke mal, du willst dein Kind zu einem Menschen mit Verantwortungsgefühl erziehen. Sei ein Vorbild, überdenke deine Lebensgewohnheiten. Tierleben achten und schützen beinhaltet auch Bereiche wie Make-up, Kleidung... Am Tier hätte das Fell vom Bommel besser ausgesehen.