Sarah Lombardi: So meldet sie sich auf Facebook zurück

Nach einer Woche Facebook-Abstinenz meldet sich Sarah Lombardi zurück

Fans von Sarah Lombardi (24) dürfte ein Stein vom Herzen fallen: Die Sängerin postete nach langer Zeit endlich wieder etwas auf Facebook.

Ungewöhnlich, eine so lange Facebook-Pause waren wir von Sarah Lombardi bisher gar nicht gewöhnt. Umso schöner, dass sich die Sängerin nun wieder "zurück" meldete und das mit einem ganz besonders süßen Posting:

 

 

Auf dem Foto zeigt sich Sarah Lombardi bestens gelaunt und scheint einen Mama-Sohn-Tag mit ihrem kleinen Polizisten Alessio (1). Von Mama Sonja Strano (47) gab es auch sofort ein dickes Like für den Post ihrer Tochter. Trotzdem: Auch an diesem süßen Foto haben einige Leute schon wieder etwas auszusetzen.
Auf Alessios Rucksack bezogen, bemerkt "Cem Gün" gehässig:

Du hast den Verkaufslink für den Rucksack vergessen

Und wieder wird Sarah an ihren Betrug an Pietro erinnert:

Polizei: das ist ein Spielzeug für Kinder und nicht für Frauen die fremd gehen.

bemerkt "Nick Ba".

Traurig: Auch für dieses Posting erntet Sarah Lombardi nur Kritik und böse Worte

Egal was Sarah Lombardi auch macht, für alles scheint sie nur Kritik und Häme zu ernten. Kein Wunder, dass das Ex-DSDS-Sternchen da die Lust verliert, sich bei ihren Fans zu melden. Eigentlich wünscht sich die Sängerin, die mit Michal T. nun eine neue Liebe ihn ihr Leben gelassen hat, noch ein zweites Kind, wie sie im exklusiven Interview mit OK! verriet.
Pläne, die Sarah bei so viel Hass und Gegenwind wahrscheinlich aber erstmal auf Eis legen wird. Die Freude auf ein weiteres Baby dürfte unter diesen Umständen wohl mehr als getrübt werden.