Sarah Lombardi: So sehr hadert sie mit sich selbst

Steckt die Sängerin in einer Identitätskrise?

Sarah Lombardi, 25, steckt offenbar gerade in einer tiefen Sinnkrise. Bei Instagram postete die Ex von Pietro Lombardi, 25, sehr nachdenkliche Worte, die hellhörig machen.

Sarah Lombardi glaubt nicht an sich

Die vergangenen Jahre sind auch an ihr nicht spurlos vorübergegangen. Erst der schnelle Erfolg bei Deutschland sucht den Superstar“, dann viele private Tiefpunkte. Sarah Lombardi scheint deswegen gerade sehr nachdenklich zu sein. Bei Instagram postete die Sängerin nun einen traurigen Spruch:

Es ist so schwer an sich zu glauben, wenn man nicht weiß, wer man ist.

 

 

Die 25-Jährige scheint also ihre eigene Identität immer noch nicht gefunden zu haben. Dass es der jungen Mutter an Selbstbewusstsein hapert, ist nichts Neues. Auch als die Brünette bei „Let's Dance“ teilnahm, traute sie sich oft nicht, aus sich rauszukommen. Immer wieder klagte Sarah außerdem, dass sie sich zu dick fühle.

Auch die ständigen Hater-Kommentare nagten an der Kölnerin. Vor einem Jahr schrieb die Single-Mum verzweifelt bei Instagram:

Ich bin eine starke Frau! Aber sind wir doch mal ehrlich... an welchem Menschen würde solch ein Hass, solche Beleidigungen wie: 'Du bist eine schlechte Mutter', 'Du wirst immer fetter', 'Du solltest dich am besten erhängen' denn einfach nur so spurlos vorbei gehen?

Doch es könnte noch einen anderen Grund für die traurige Stimmung der 25-Jährigen geben. Bläst die Sängerin etwa Trübsal, weil sie Single ist? In ihren Insta-Stories teilte die Ex von Pietro Lombardi ein Foto ihrer glücklichen Eltern. Dazu schrieb sie:

Liebe nach 50 Jahren Ehe 😍😍😍.

Bei Sarah Lombardi hielt die Ehe knapp drei Jahre. Als sie ihren Mann Pietro betrog, reichte er die Scheidung ein. Seitdem hat die Influencerin ihren festen Platz im Leben und Beruf offenbar noch nicht finden können.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am

 

Sarah Lombardis Fans schenken ihr Kraft

Auf ihre Fans kann sich die junge Mutter aber weiter verlassen. Bei Instagram schickten sie der Sängerin viele aufbauende Nachrichten:

Du bist so hübsch und eine tolle Frau. Du bist für deinen kleinen Schatz da. Viel Glück für euch Zwei für die Zukunft.

Schritt für Schritt in die Richtung, die für Dich gerade gut ist. So lernst du dich kennen, ❤ alles Liebe.

Kämpfe um das, was dir wichtig ist. Und bleib stark für dich und deinen Sohn. Fehler macht jeder mal ! Auf negative Kommentare würde ich nicht schauen! Schau nach vorn und nicht zurück.

Vielleicht glaubt Sarah nicht an sich selbst. Ihre Fans tun es dafür aber doppelt und dreifach.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

 

Artikel enthält Affiliate-Links