Sarah Lombardi: Verwirrung um Krebs-Diagnose

Die Sängerin sorgte mit einem Post für ein Missverständnis

Erschütterndes Statement von Sarah Lombardi, 25. Die Sängerin sorgte am Wochenende mit einem Post auf Instagram für reichlich Verwirrung. 

Sarah Lombardi verwirrt mit Krebs-Diagnose

Sarah Lombardi hat ihren Fans einen riesigen Schrecken eingejagt. In einer Instagram-Story vom Wochenende sprach sie über eine Krebs-Vorstufe, die 2014 diagnostiziert worden sei. 

(Die) OP war zum Glück erfolgreich, es wurde alles entfernt und bisher kam nichts zurück,

schrieb die Brünette. Um was für einen Krebs es sich handelte, verriet die 25-Jährige nicht. 

 Ich bin noch dankbarer für mein Leben, meine Familie, meine Kinder und ich bin auch dankbar für Dinge wie meine Arbeit.

Zahlreiche deutschen Medien berichteten über eine Krebsdiagnose und eine damit einhergehende Operation bei Sarah. Auch ihre Fans dachten zunächst, dass ihr Idol die schreckliche Diagnose vor Jahren erhalten habe. 

 

Sarah Lombardi: "krass verwirrt, aber auch wütend"

Sichtlich erschrocken, meldete sich Sarah vor wenigen Stunden auf Instagram zu Wort.

Ich bin gerade ehrlich gesagt richtig krass verwirrt, und auch wütend, wenn ich ehrlich bin, weil ich gerade überall in den Medien lese, dass ich wegen einer Krebserkrankung eine Operation durchführen musste, was überhaupt nicht stimmt und ich wirklich beim besten Willen nicht weiß, wie die Medien darauf kommen.

Sarah bat ihre User um Mithilfe und fragte sie, wieso diese News im Umlauf sei. Ihr Post vom vergangenen Wochenende kam ihr dabei allerdings noch nicht in den Sinn. Die Ex von Pietro Lombardi, 26, überlegte sogar kurz, ob sich jemand einen Scherz erlaubt habe, bis sie ein Fan aufklärte.

Okay, Leute, danke für die ganzen Nachrichten, ich weiß jetzt woher das kommt. Es ist einfach total verrückt. [...] Mir hatte ein Mädchen von ihrer Krebserkrankung geschrieben, die sie überstanden hatte, wo auch direkt klar war, dass es eine Nachricht von jemand anders war,

so die 25-Jährige. Sie hatte lediglich die Nachricht eines Fans gerepostet und damit für ein riesengroßes Missverständnis gesorgt - definitiv nicht mit Absicht. 

Text: Johanna C.

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links