Sarah Nowak und Dominic Harrison: Shitstorm nach Baby-Foto

Die Neu-Eltern zeigen Mia Rose in der Öffentlichkeit - zu früh?

03.12.2017 10:29 Uhr

Sarah Nowak, 26, und ihr Ehemann Dominic Harrison, 26, schreiben Privatsphäre klein. Sie teilen mit ihren Fans jeden wichtigen Moment in ihrem Leben. Logisch, dass sie auch wenige Tage nach der Geburt ihrer Tochter Mia Rose ein Bild von ihr posteten. Doch nicht jeder ist darüber glücklich.

Shitstorm für süßes Baby-Foto

Wie eine kleine Puppe schlummert Mia Rose Harrison selig in einem weichen Bett und sieht fast aus, als würde sie lächeln. Dieses niedliche Foto postete Sarah Nowak nur wenige Tage nach der Geburt auf ihrem Instagram-Kanal.

 

 

Neben vielen Glückwünschen und unzähligen "Süüüüüß"-Kommentaren, sorgen sich andere jedoch um die kleine Mia Rose. Eine Followerin schreibt:

Dieses Kind ist kaum auf der Welt und wird gleich schon wieder auf Insta gepostet“

Ein anderer fragt „Wie kann man nur so viel preisgeben?“ Auf die Argumente anderer Fans, dass die Eltern des Kindes selbst entscheiden können, ob sie Fotos posten oder nicht, antwortet einer: „Wer sein Kind im Internet postet, der sollte auch Kritik abkönnen.“

Zu viel Präsenz - oder zu wenig?

Im Gegensatz dazu haben viele von Sarahs Fans noch das Gefühl, zu wenig von Mia Rose zu sehen. „Zeigt sie mal in einem Video!“ fordern gleich mehrere Kommentare. Und eine andere denkt bereits an die Zukunft und meint:

Wie die kleine Maus größer wird wollen wir alle sehen.

Eine Followerin von Sarah schreibt: „Ich kann es kaum erwarten, mehr Bilder und Videos von eurem nun vollständigen Trio zu sehen.“

Das Sprichwort "Wie man's macht, macht man's verkehrt" ist hier passender denn je.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

Ist es okay, ein Bild seiner neugeborenen Tochter zu posten?

%
0
%
0