Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

Sarah & Pietro Lombardi: Todes-Drama nach dem „Let's Dance"-Finale

Schlimmer Unfall - Warum Sarah jetzt ganz für ihren Mann da sein muss

Ein schrecklicher Unfall überschattet das Leben von Sarah und Pietro Lombardi.  Pietro Lombardi hält seine Frau nach dem Let's Dance In der RTL-Tanzshow machte Sarah Lombardi - hier mit Tanzpartner Robert Beitsch - den zweiten Platz.  Die aktuelle Ausgabe von OK! - ab 8. Juni im Handel!

Schock für Sänger Pietro Lombardi, 23! Urplötzlich verlor er seinen guten Freund. Das tragische Unglück – und warum er seine Frau Sarah Lombardi, 23, jetzt umso mehr braucht. Die OK! Coverstory:

Todes-Drama nach „Let's Dance"

Wochenlang war Pietro Lombardi seiner Sarah die größte Stütze, holte sie aus jedem Tief auf dem Weg ins „Let’s Dance“-Finale. Jetzt ist er es, der Beistand braucht, – und die Tanzshow-Zweite, diejenige, die für ihren Mann ganz stark sein muss.

Nur sie kann ihm Halt geben, nachdem er einen wichtigen Pfeiler seines Lebens auf traurige Weise verloren hat. Völlig unerwartet ist Fotograf Heinz-Walter „Zik“ Friedriszik letzte Woche im Alter von 63 Jahren in seiner Wohnung tödlich verunglückt. Pietros ältester Wegbegleiter, sein Seelenverwandter, ist plötzlich nicht mehr da. Die Lücke, die diese Tragödie im Leben des jungen Sängers hinterlässt, lässt sich erahnen und wird durch die Traueranzeige, die er bei Facebook teilte, besonders deutlich.

 

 

Pietro Lombardi in tiefer Trauer

Fünf Worte, dazu ein Schwarz-Weiß-Foto des Freundes:

Ruhe in Frieden, lieber Zik.

Fans sprachen Pietro ihr Mitgefühl und herzliches Beileid aus. Die beiden Männer verband eine ganz besondere Freundschaft. In einer irren Zeit, in der alles über den damals 18-Jährigen hereinbrach – „DSDS“-Hype, erste Liebe, Bruch mit seiner Familie – und er nicht mehr wusste, wem er noch trauen konnte, wurde „Zik" zum Fels in der Brandung. Einer genauso wie er, Pietro, der gerade als Swarovski-Steinleger aus der Provinz aufs glatte Show-Parkett geschlittert war: unverstellt, echt, immer einen Spruch auf den Lippen.

Ziks Kollege vom „Express“, Bernd Peters, erinnert sich an Pietro Lombardi und seinen Freund: „Da passte direkt alles. Es war eine besondere Bindung zwischen den beiden."

Die ganze Geschichte liest du in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab Mittwoch, 8. Juni im Handel erhältlich!