Schlabberlook und ungeschminkt: Kim Kardashian zeigt sich nach Überfall beim Eis kaufen

Der "KUWTK"-Star plant vorerst keine Rückkehr

Kim Kardashian hält sich seit dem Überfall in Paris von der Öffentlichkeit fern. In diesem Pariser Apartment wurde sie während der Fashion Week Paris überfallen. Vor einigen Tagen zeigte sich Kim Kardashian das erste Mal seit dem Überfall auf Instagram.

Kim Kardashian, 36, zeigte sich am Dienstagabend das erste Mal nach dem Pariser Überfall beim Eis kaufen mit ihrem Freund Jonathan Cheban in ihrer Heimat Los Angeles. Der „KUWTK“-Star setzte dabei auf einen ungewohnt natürlichen Look ohne Make-up und im Schlabberpulli.

Kim ungestylt in L.A.

Kim Kardashian setzt nach dem schrecklichen Überfall in Paris durch fünf Männer in ihrem Apartment auf Understatement und zeigte sich, wie sie sonst die Öffentlichkeit nicht zu Gesicht bekommt: Nahezu ungeschminkt, lediglich die Lippen mit etwas Lipgloss betont, wurde der "KUWTK"-Star mit ihrem besten Freund bei einem Frozen Yogurt Laden beobachtet (seht HIER die Bilder).

Eis-Date mit bestem Freund

Auch bei dem Eis-Date ließen die Bodyguards ihren Schützling nicht aus den Augen, die sich mit Erdbeer-Yogurt samt bunten Streuseln belohnte. Während Kims soziale Kanäle nach wie vor ebenfalls auf Eis gelegt sind, zeigte sich Caitlyn Jenner an Kims Geburtstag auf Instagram an der Seite des Geburtstagskindes.

Kim pausiert

Bisher ist keine Rückkehr des Reality-Stars in die Öffentlichkeit geplant. Kims Assistentin Stephanie Sheppard versprach ihren Fans auf ihrer Webseite, ihre App mit Material ihrer Freunde und Familie upzudaten.