Schlimme Paranoia: So schlecht geht es Kanye West wirklich

Der Rapper wurde Anfang der Woche in ein Krankenhaus eingeliefert

Wie schlecht geht es Kanye West, 39, wirklich? Eine Frage, die sich derzeit wohl etliche Fans stellen dürften. Der Rapper war nach einem Wutausbruch und seiner Tourabsage Anfang der Woche unfreiwillig in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Nun wurde bekannt, wie schlimm es wirklich um den Ehemann von Kim Kardashian, 36, steht.

Fans in Sorge um Kanye West

Bei Kim Kardashian und Kanye West scheint einfach keine Ruhe einkehren zu wollen. Nach dem schlimmen Überfall auf die 36-Jährigen Anfang Oktober, begab sich diese vorerst in Therapie und zog sich völlig aus der Öffentlichkeit zurück. Nun versetzt auch Kanye seine Fans in Sorge. Erst vor wenigen Tagen sorgte er für Negativ-Schlagzeilen, als er auf einem Konzert knappe zehn Minuten über Beyoncé und Jay-Z herzog, nur wenig später sagte er alle weiteren Termine seiner "Saint Pablo"-Tour ab.

In Handschellen ins Krankenhaus

Am Montag (20. November) dann der Schock: Kanye West musste ins Krankenhaus! Zu seiner eigenen Sicherheit wurde der Rapper von Polizeibeamten gezwungen, sich von einem Arzt durchchecken zu lassen. Jetzt gibt es ein erstes Update über den Gesundheitszustand des Zweifach-Vaters. Wie "TMZ" von zwei Insidern erfahren haben will, soll Kanye psychische Probleme haben.

Schlimme Paranoia

Demnach soll Kanye an Verfolgungswahn leiden. Wie Insider berichten, soll er sich sicher sein, dass jemand hinter ihm her sei. Die Paranoia seien sogar so schlimm, sodass sich der 39-Jährige weigerte, sich von einem Arzt untersuchen zu lassen. Schon seit Monaten soll es dem Rapper ziemlich schlecht gehen. Der angebliche Grund: Erschöpfung, Schlafmangel und Dehydrierung.

Aber es gibt auch Entwarnung: Angeblich soll Kanye schon am kommenden Montag wieder entlassen werden. Aufgrund seines schlechten Zustands, ist die Rückkehr nach Hause aber noch ungewiss. Ehefrau Kim Kardashian hatte ihr ersten geplanten Auftritt in der Öffentlichkeit sofort abgesagt, um ihrem Mann beizustehen.

Bleibt zu hoffen, dass es Kanye schon bald besser geht!