Schock! "16 and Pregnant"-Star Valerie Fairman ist tot

Die ehemalige Reality-TV-Darstellerin wurde leblos im Badezimmer aufgefunden

Valerie Fairman wurde gerade einmal 23 Jahre alt. Die US-Amerikanerin, die durch die Reality-TV-Serie "16 and Pregnant" Bekanntheit erlangte, wurde laut "TMZ" am Mittwoch, 21. Dezember, tot von einem Freund aufgefunden. Über die Ursache für das plötzliche Ableben der jungen Mutter herrscht noch Unklarheit - allerdings gibt es einen Verdacht ... 

Trauer um "16 and Pregnant"-Star

Große Trauer um Valerie Fairman: Wie die Mutter der ehemaligen "16 and Pregnant"-Darstellerin gegenüber der US-Website "TMZ" enthüllte, war Valerie am gestrigen Mittwoch zu Besuch bei einem Freund in Coatesville, Pennsylvania.

Keine Rettung für Valerie Fairman

Valerie Fairman habe das Badezimmer aufgesucht, sei jedoch nicht wieder aufgetaucht, woraufhin ihr Kumpel alarmiert gewesen sei. Als er auch nach mehrmaligen Rufen keine Reaktion erhielt, habe er die Badezimmertür aufgebrochen und die 23-Jährige bewusstlos aufgefunden. Doch auch die eintreffenden Rettungssanitäter konnten nichts mehr ausrichten - für Valerie Fairman kam jede Hilfe zu spät.

Überdosis als Todesursache?

Zwar untersuchen die zuständigen Behörden derzeit noch die Todesursache, man gehe jedoch davon aus, dass Valerie Fairman an einer Überdosis gestorben sei, so berichtet "TMZ" weiter. 

 

 

 

 

Die Mutter der siebenjährigen Nevaeh Lynn Fairman hatte bereits während ihrer Zeit in der MTV-Show "16 and Pregnant" mit Drogenproblemen zu kämpfen. Zudem soll Valerie mehrmals mit dem Gesetz in Konflikt geraten sein, wurde unter anderem wegen Prostitution und Widerstand gegen die Staatsgewalt verhaftet. 

Die kleine Tochter der Verstorbenen soll sich derzeit in der Obhut von Valeries Mutter befinden. 

 

 

"Sie hat es so sehr versucht" 

Inzwischen hat sich auch Valerie Fairmans Ex-Freund David Pryce über den tragischen Tod der jungen Mutter geäußert. Neun Monate waren der US-Amerikaner und die MTV-Show-Protagonistin ein Paar - vor drei Jahren endete ihre kurze Beziehung. Im Gespräch mit der Website "US Weekly" macht er sich Vorwürfe, der drogenabhängigen Valerie nicht mehr geholfen zu haben. 

Ich wünschte, ich hätte mehr für sie tun können, so fühle ich mich gerade. Sie hat es so sehr versucht ...