Schock bei "Promi Big Brother": Jenny Frankhauser geht freiwillig!

"Ich fühle mich schuldig"

Jenny Frankhauser, 27, steigt freiwillig bei "Promi Big Brother" aus und verschenkt so ihre Chance auf den Sieg. Was dahinter steckt, erfährst du hier.

Jenny Frankhauser: "Promi Big Brother"-Aus!

Damit hat wohl niemand gerechnet. Am Mittwochabend wirft Jenny Frankhauser bei "Promi Big Brother" freiwillig das Handtuch. Eigentlich standen, wenn man ihrer Schwester Daniela Katzenberger, 33, glaubt, ihre Chancen auf den Sieg nicht schlecht. Immerhin holte sich Jenny bereits im letzten Jahr die Dschungelkrone und bewies in Australien ihr Durchhaltevermögen.

Doch bei der Sat1-Sendung soll es soweit nicht kommen. Schuld daran ist ein Regelverstoß ...

Mehr zu "Promi Big Brother" 2020:

 

 

Jenny Frankhauser: Deswegen verlässt sie "Big Brother"

Jenny und Elene Lucia Ameur standen beide auf der Nominierungsliste. Der Grund: Nicht nur waren sie gemeinsam auf der Toilette, sie haben auch die Batterien ihrer Mikrofone entfernt. "Big Brother" entgingen diese Regelverstöße natürlich nicht und reagierte mit einer knallharten Konsequenz: Eine der beiden würde die Sendung verlassen müssen.

Weil Jenny ein schlechtes Gewissen plagt, verließ sie nun freiwillig den Container.

Ich werde das 'Big Brother'-Haus verlassen, weil ich nicht zulassen will, dass Elene wegen mir gehen muss. Ich fühle mich schuldig,

begründet die 27-Jährige ihre Entscheidung. Elene darf weiter um den Sieg kämpfen.

 

 

 

Hast du mit Jennys Austritt gerechnet?

%
0
%
0