Schock-Geständnis von Kanye West: 47 Millionen Schulden!

Hat der Rapper wirklich so große Geldprobleme?

Eigentlich müsste man meinen, im Leben von Kanye West, 38, läuft gerade alles besser, als er zu träumen wagen könnte. Im Dezember kam das zweite gemeinsame Kind von ihm und Ehefrau Kim Kardashian, 34, zur Welt und auch beruflich kann er sich nicht beschweren. Auf der New York Fashion Week stellte Kanye in einer spektakulären Show nicht nur seine neue „Yeezy“-Kollektion vor, sondern feierte gleichzeitig auch die Veröffentlichung seines neuen Albums „The Life Of Pablo“. Umso überraschender ist sein neuster Tweet.

Offene Worte von Kanye

Kanye West überraschte jetzt mit einem unerwarteten Geständnis auf Twitter. Am Sonntag, 14. Februar schrieb der 38-Jährige auf dem sozialen Netzwerk:

Ich schreibe euch Brüdern dies, während ich selbst 47 Millionen Euro Schulden habe…

 

 

Der Zweifach-Vater erklärte weder die Gründe für die angeblichen Schulden, noch ob es sich um die Wahrheit, oder lediglich ein paar Liedzeilen handelt.

Hat er sich mit seiner Mode-Linie zu viel zugetraut?

Finanzielle Probleme im Hause West sind allerdings kein neues Problem, denn bereits 2015 verriet Kanye in einem Interview, dass er während der Entwicklung seiner „Yeezy“-Kollektion 14 Millionen Euro verloren hatte.

Damals erklärte er: „Ich habe versucht einen Sport zu spielen, der ein Milliarden-Sport ist. Es ist kein Millionärs-Sport und ich bin froh über die Schulden“.

Ob das die richtige Einstellung ist? Wir sind gespannt, wann uns Kanye weitere Details über seine finanzielle Lage geben wird - zur Not kann bestimmt Gattin Kim mit dem ein- oder anderen Euro einspringen.

Seht hier ein Video zum Thema: