Schock! Liam Payne entgeht nur knapp einer Schießerei

Der One Directioner befand sich in einem Club, vor dem ein Mann um sich schoss

Eines ist klar: diese Nacht wird Liam Payne, 23, so schnell wahrscheinlich nicht mehr vergessen. Der One Direction-Star verbrachte vergangenen Samstag (21. Januar) eine ausgiebige Party-Nacht in der beliebten Promi-Disco "The Peppermint Club" in West Hollywood, als der Abend eine erschreckende Wendung nahm: Vor dem Eingang schoss plötzlich ein Mann um sich!

Horror-Nacht für Liam Payne

Dieser Abend hätte für Liam Payne auch ganz anders laufen können. Wie das US-amerikanische Promi-Portal "TMZ" berichtet, befand sich der 23-jährige One Diection-Star gerade in dem beliebten Promi-Club "The Peppermint Club" in West Hollywood, USA, als sich ein bisher unbekannter bewaffneter Mann Zutritt zu dem Laden verschaffen wollte. Als ihm der Einlass von den Türstehern am Eingang verwehrt wurde, eröffnete er plötzlich das Feuer und schoss um sich!

Mann eröffnet Schießerei vor "The Peppermint Club"

Wie es weiter heißt, habe der unbekannte Mann versucht, mit einem gefälschten Ausweis in den Club zu kommen, während der werdende Papa innen ausgiebig feierte. Die Security-Männer sollen die Lage jedoch schnell erkannt haben, sodass es zu einer lautstarken Auseinandersetzung gekommen sein soll. Daraufhin soll der mutmaßliche Täter plötzlich eine Waffe gezückt und in die Luft geschossen haben, bevor er schließlich vom Tatort floh.

Glimpfliches Ende

Im Club selbst blieb die Schießerei vor der Tür nicht unbemerkt. Es heißt bei "TMZ", dass kurzzeitig Panik ausbrach. Viele Gästen trauten sich nicht mehr heraus oder versteckten sich, weil nicht klar war, was genau sich am Eingang des Clubs abgespielt hatte. Nur wenige Momente später soll die Polizei am Tatort eingetroffen sein, doch vom Täter fehlt bislang jede Spur. Lediglich Patronen konnten von den Beamten sichergestellt werden. Für Liam Payne war die Partynacht damit offenbar vorbei. Als die Lage knapp eine halbe Stunde nach der Schießerei für sicher erklärt wurde, soll der 23-Jährige den "The Peppermint Club" schließlich geschockt verlassen haben.

Es hätte wahrscheinlich schlimmer kommen können!