Schock nach Wahlergebnis! Lady Gaga protestiert vor Trump Tower

Die Hillary-Clinton-Anhängerin zeigt sich fassungslos über den neu gewählten Präsidenten

Lady Gaga ist entsetzt über die überraschenden Wahlergebnisse. Noch vor zwei Tagen sang die 30-Jährige bei einer Wahlkampagne von Hillary Clinton. Die Sängerin gehört zu den prominenten Anhängern der 69-Jährigen. Die amerikanischen Bürger haben entschieden und Donald Trump zum neuen Präsidenten gewählt.

Die Welt steht völlig Kopf! Donald Trump hat es tatsächlich geschafft. Der 70-Jährige wurde in der Nacht auf Mittwoch, 9. November, zum 45. Präsidenten der USA gewählt. Eine Tatsache, die bei vielen Menschen weltweit für Fassungslosigkeit und ein dumpfes Gefühl der Ohnmacht sorgte. Ganz vorne mit dabei Popstar Lady Gaga, 30, die von Beginn an kein Geheimnis daraus machte, welche Person sie lieber im weißen Haus sehen würde. Doch am Ende hat es für Hillary Clinton, 69, nicht gereicht. Ein großer Schock für die "Poker Face"-Sängerin, die ihrer Wut über das Wahlergebnis jetzt freien Lauf ließ.

Lady Gaga steht zu Hillary Clinton

Dass Lady Gaga mit zu den engagiertesten Anhängern von Hillary Clinton gehört, ist kein Geheimnis. Während des gesamten Wahlkampfes rührte die 30-Jährige fleißig die Werbetrommel für die Demokratin und setzte sich auf Veranstaltungen und sozialen Netzwerken für die 69-Jährige ein. Auch gestern motivierte die Musikerin nochmals ihre Instagram-Fans, für Clinton zu wählen. Doch vergebens. Am Ende hat sich die Mehrheit der amerikanischen Bürger für Donald Trump als Präsidenten entschieden.

 

 

Trend it #TellAFriendToVote

Ein von #VoteHillary (@ladygaga) gepostetes Video am

 

 

 

GO HILLARY LETS DO THIS YOU'RE our CHAMPION!

Ein von #VoteHillary (@ladygaga) gepostetes Foto am

 

Lady Gaga: "Love trumps hate"

Kein Wunder, dass die Wut und Enttäuschung nach diesem unerwarteten Wahlergebnis groß ist. So groß, dass Lady Gaga kurzerhand auf die Straße spazierte und mit einem Plakat gegen Donald Trump protestierte. Und natürlich postete die Ex von Taylor Kinney nur kurze Zeit später ein Foto von der Aktion auf Instagram. Darauf steht die Sängerin komplett in schwarz gekleidet vor dem Trump Tower und streckt ein Schild mit den deutlichen Worten "Love trumps hate" (zu Deutsch: "Liebe übertrumpft Hass") in die Luft. 

 

 

Ich möchte in einem Land der Güte leben. #LoveTrumpsHate Er hat uns so leichtsinnig gespalten. Lasst uns jetzt aufeinander aufpassen,

schrieb sie eindrücklich zu dem Schnappschuss. 

Wir sind uns sicher, dass Lady Gaga mit dieser Aktion vielen Menschen aus der Seele spricht.