Schock-Post: Hat Shannen Doherty doch schon aufgegeben?

Auf Instagram bereitet ein Text der krebskranken Schauspielerin Sorge

Shannen Dohertys neuester Post auf Instagram klingt besorgniserregend. Ihr Ehemann und Shannen Doherty sind in diesen schweren Zeiten noch enger zusammen gewachsen.

Shannen Doherty, 45, wird für ihren tapferen Kampf gegen den Krebs bewundert. Anstatt sich zurückzuziehen spricht sie offen über ihre Ängste und die Tücken ihrer Krankheit. Doch ihr neuester Post auf Instagram verwundert, denn er klingt ganz anders als ihre bisherigen, starken Posts, weil der Text zum Foto in der Vergangenheitsform von einer Frau erzählt.

Bisher zeugten die Posts von „Charmed“-Star Shannen Doherty von Kraft, Mut und Stärke, die sie in ihrem Kampf gegen den Krebs bereits mehrfach bewies. Auch in einem emotionalen Interview, welches sie vergangene Woche mit „Entertainment Tonight“ führte, sprach sie tapfer über ihr Schicksal, versicherte aber, sie wolle daran glauben, „dass es [ihr] gut gehen wird“, wenn sie kämpft.

Besorgniserregender Post

Ihr neuester Post auf Instagram hat jedoch nicht mehr viel von dieser Stärke, sondern ist besorgniserregend. Ein recht farbloses Foto von Shannen Doherty, auf dem Bett sitzend. Sie schaut resigniert in die Kamera, stützt sich mit überschlagenen Armen auf ihren Beinen ab.

Hat Shannen Doherty sich doch aufgegeben?

Als hätte sie sich nun doch schon aufgegeben, als wolle sie sich bereits verabschieden, ist der Text dazu in der Vergangenheitsform geschrieben und handelt von einer Frau:

Sie war unerschütterlich, sie war stark, sie war nicht einfach. Sie war verrückt und hat manchmal kaum geschlafen. Sie hatte immer etwas zu sagen. Sie hatte ihre Eigenheiten und das war ok. Und als sie am Boden war, stand sie sofort wieder auf. Sie war eine Bestie auf ihre Art und Weise, doch eine Idee beschreibt sie am besten. Sie war unaufhaltsam und sie nahm alles, was sie wollte mit einem Lächeln.

Schockierend ist der Post deshalb, weil es fast so klingt, als wäre es bereits ein Nachruf für die schöne Schauspielerin. Tatsächlich handelt es sich bei dem Text aber um ein Gedicht von Robert M. Drake, einem Instagram-Star aus Miami. Mit den Hashtags, die Shannen zum Text hinzugefügt hat, zeigt sie noch immer dem Krebs die kalte Schulter. „Krebs stinkt“, „Kämpfer“ und „Kämpfe wie ein Mädchen“ schreibt sie.

Das klingt schon eher nach der starken Shannen Doherty, die besonders in den letzten Wochen weltweit die Menschen berührt hat.

 

 

Video: Shannen Doherty kann keine Kinder bekommen