"Schockiert, traurig & erschüttert": Ross Antony trauert um Sian Blake (†43)

Familiendrama: Der Entertainer kannte den "East Enders"-Star persönlich

Ross Antony kann nicht fassen, dass seine frühere Weggefährtin Sian Blake ermordet wurde.  Polizisten fanden jetzt die Leichen der 43-Jährigen und ihrer beiden Kinder verscharrt im Garten.  Verdächtigt wird der Lebensgefährte der Toten.

Nachdem "East Enders"-Star Sian Blake (†43) 20 Tage vermisst wurde, ist ihr Tod nun traurige Gewissheit. Doch nicht nur das: Polizisten bargen auch ihre beiden Kinder Zachary und Amon. Alle Leichen wurden im Garten der Schauspielerin in der Grafschaft Kent, Großbritannien, verscharrt gefunden. "Schockiert, traurig und erschüttert" zeigte sich nun einer, den wir sonst meist humorvoll bis albern kennen: Ross Antony, 41. 

In den 90ern studierten Ross Antony und Sian Blake zusammen

Der Fernsehmoderator und Musicaldarsteller kannte Sian Blake persönlich. Der in England geborene Ross Antony absolvierte 1992 bis 1995 eine dreijährige Ausbildung an der "Guildford School of Acting for Music, Dance and Drama", die er mit Diplom abschloss. Hier lernte er auch die ermordete Schauspielerin kennen. 

"Wie kann sowas passieren?"

Auf Facebook schreibt der Ex-Bo'sis-Star: 

Heute ist kein guter Tag. Bin schockiert, traurig und erschüttert. Wie kann sowas passieren ... Eine ganz tolle Frau, entzückende Kinder. Sian Blake war in der gleichen Dramaschule wie ich. RIP Sweetness 

 

Heute ist kein gute Tag :0( bin Schockiert,Traurig und erschüttert .....wie kann sowas passieren ....Eine ganz tolle...

Posted by Ross Antony on Mittwoch, 6. Januar 2016

Familiendrama

Derzeit sieht alles nach einem Familiendrama aus. Verdächtigt wird Arthur Simpson-Kent, der Lebenspartner von Sian Blake. Wenige Tage nach dem Verschwinden der Schauspielerin wurde Simpson-Kent noch befragt, danach verschwand er. „Daily Mail“ vermutet, er habe sich nach Ghana abgesetzt.