Schrecklicher Unfall: "Disney"-Star Tiffany Thornton trauert um Ehemann Chris

Witwe mit 29 ... Die Schauspielerin verlor die Liebe ihres Lebens

Tiffany Thornton trauert um ihren Ehemann. Chris verstarb bei einem Autounfall und hinterlässt Tiffany und die beiden gemeinsamen Jungs. Der

Was im Leben ist Schicksal und was purer Zufall? Über diese Frage zerbrechen sich seit Jahrhunderten sämtliche Philosophen - und der Rest der Menschheit - den Kopf. Auch wenn etwas Schreckliches passiert, wird man wohl niemals wissen, ob es vorherbestimmt war oder das Ganze hätte verhindert werden können. Tiffany Thornton, 29, ein Star aus dem Hause "Disney", verlor jetzt ihren Mann bei einem Autounfall. Die Trauer ist riesengroß!

Für immer verloren

Was für eine Tragödie ... Tiffany Thornton, die durch "Disney" besonders in den USA bekannt wurde, hat jetzt einen mächtigen Verlust zu verkraften. Ihr Ehemann Chris verstarb mit nur 35 Jahren bei einem Autounfall. 

Aus noch ungeklärten Gründen kam der Wagen von Chris und seinem Kumpel Ezekiel Blanton am frühen Morgen des 04. Dezember vom Weg ab und schleuderte gegen einen Baum. Die beide Männer hatten keine Chance, waren auf der Stelle tot.

Am schlimmsten ist dies wohl vor allem für Tiffany und die gemeinsamen Kinder. Die Schauspielerin und der Sänger waren seit 2011 verheiratet, die Söhne kamen 2012 und 2014 zur Welt.

Die kleine Familie war rundum glücklich, Tiffanys Profil auf Instagram zeigt zahlreiche süße Schnappschüsse des Quartetts.

Mein bester Freund

Auf der sozialen Plattform meldete sich nun auch die 29-Jährige Witwe erstmals zu Wort. Zwei Bilder zeigen Chris und seine Liebsten, dazu schreibt Tiffany herzzerreißende Worte:

 

Mein Leben. Meine Liebe. Mein Engel ... Er war der beste Vater, die meine Kinder jemals haben konnten, ein unglaublich liebender und sensibler Ehemann, ein wundervoller Bruder und Sohn. Er wird so sehr vermisst ... Ich verliere meinen besten Freund, er ist die tollste Person, die ich je kennenlernen durfte.

 

 

 

 

Tiffany erwähnt vor allem auch den tiefen Glauben, den Chris an Gott hatte. Dies will auch sie sich weiterhin bewahren, der Glaube würde ihr über den schrecklichen Tod hinweghelfen.