Schwangere Angelina Heger: Ihr platzt der Kragen!

"Wir bitten unsere Schwangerschaft mit Respekt zu behandeln"

Angelina Heger, 27, und Sebastian Pannek, 32, lassen die Babybombe platzen. Die Kuppelshow-Stars erwarten ihr erstes Kind. Doch bereits kurz nach der Verkündung werden Unwahrheiten verbreitet, gegen die sich Angelina und Sebastian jetzt zu Wehr setzen.

Angelina Heger & Sebastian Pannek werden Eltern

"Unser kleines Baby. Mama und Papa wissen schon sehr, sehr lang von dir und sind so unglaublich dankbar und stolz, wie prächtig du dich entwickelst und welche tollen Momente wir dank dir erleben dürfen. Du bist unser absolutes Wunschbaby und machst uns jetzt schon zu den glücklichsten Eltern", schreiben Angelina und Sebastian auf "Instagram" und verkünden damit die überraschende Babynews.

 

 

Doch kurz nach dem die zwei die frohe Botschaft ausgeplaudert hatten, wurden Unwahrheiten verbreitet, die die werdenden Eltern auf die Palme bringen. In einem RTL-Beitrag im Rahmen von "Guten Morgen Deutschland" wird spekuliert, ob das Baby der beiden wirklich ein Wunschkind sei.

Denn offiziell sind die TV-Stars erst seit Juli dieses Jahres ein Paar und laut der RTL-VIP-Expertin dürfte Angelina ihrem Babybäuchlein nach zu urteilen, bereits im fünften oder sechsten Monat schwanger sein. Aus ihrer Sicht sei die 27-Jährige recht schnell in anderen Umständen gewesen. Doch dem ist nicht so!

 

"Wir sind keine fünf Monate zusammen, sondern mittlerweile fast ein Jahr"

Die Aussagen der Promi-Expertin gehen Angelina und Sebastian gegen den Strich. Im Netz beziehen die zwei Stellung:

Da wir gerade einen RTL-Beitrag gesehen haben, werden wir leider dazu gedrungen, Dinge zu äußern, die für uns eigentlich privat sind. Jedoch möchten wir nicht, dass irgendwelche 'Promireporter' Falschaussagen über unsere Beziehung verbreiten! Wir sind keine fünf Monate zusammen, sondern mittlerweile fast ein Jahr. Nur hatten wir nicht das Bedürfnis, damals damit sofort an die Presse zu rennen. Wir bitten unsere Schwangerschaft mit Respekt zu behandeln oder sie einfach zu ignorieren,

so die Buchautorin. In der Tat: Angelina und Sebastian haben ihren Fans bereits vor Monaten via Social Media verraten, dass sie viel länger zusammen sind, als von vielen angenommen. Dass sie ihre Beziehung erst im Juli öffentlich machten, war eine bewusste Entscheidung.


© Instagram/angelinaheger

Der ehemalige Rosenverteilter findet ebenfalls deutliche Worte zu den neuesten Fake-Gerüchten:

Die (RTL, Anm. d. Red.) haben es sich natürlich nicht nehmen lassen, über die Schwangerschaft zu berichten. Allerdings etwas respektlos. Da werden Unwahrheiten in den Raum gestellt, was ein bisschen schade ist. Aus mangelnden Informationen werden dann natürlich ganz gerne auch mal Spekulationen erstellt, aber die sollten auch irgendwo im Rahmen bleiben und nicht irgendwelche Unwahrheiten oder fast schon Lügen in die Welt gesetzt werden,

erklärt er in seiner "Instagram"-Story. Bleibt zu hoffen, dass die werdenden Eltern trotz der falschen Infos ihre Schwangerschaft genießen können.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: