Selena Gomez: Fieser Diss gegen Justin Bieber!

Der Sänger drohte seinen Instagram-Account privat zu stellen

Seit einigen Tagen hat Justin Bieber, 23, eine neue Flamme: Im Urlaub auf Hawaii zeigte sich der Sänger mit Model Sofia Richie, 17. Auf Instagram und Snapchat häuften sich die zahlreichen Postings mit der hübschen Blondine - ganz zum Ärger seiner Fans, denn die waren gar nicht begeistert. Einige von ihnen gingen sogar so weit, Sofia als „Schlampe“ zu bezeichnen. Das wollte sich Biebs nicht bieten lassen und drohte seinen Fans, den Account privat zu stellen. Und als ob das Drama nicht schon groß genug wäre, schaltete sich nun auch noch Selena Gomez, 24, ein.

Justin Bieber nimmt Sofia Richie in Schutz

Justin Bieber ist schwer von seinen Fans enttäuscht. Am Sonntag, 14. August, veröffentlichte er einen Schnappschuss von sich und Sofia Richie und schrieb dazu:

Ich werde mein Instagram-Profil privat stellen, wenn ihr nicht aufhört mit eurem Hass. Das alles gerät außer Kontrolle, wenn ihr wirklich Fans seid, wärt ihr nicht so gemein zu Menschen, die ich mag.

 

 

Selena Gomez gibt die eifersüchtige Ex

Jetzt wurde offenbar auch Selena Gomez auf den Zoff zwischen Justin und seinen Fans aufmerksam und mischte sich munter mit ein. Die 24-Jährige veröffentlichte auf Instagram einen Post an Ex Justin, den sie aber schon wenige Minuten später wieder löschte. Darin hieß es:

Wenn du mit dem Hass nicht umgehen kannst, dann hör auf Bilder von deiner Freundin zu posten lol - es sollte etwas Besonderes zwischen euch beiden allein sein. Sei nicht sauer auf deine Fans. Sie lieben dich.

Das ewige Liebes-Drama um Justin und Selena

Huch, ist da etwa noch jemand ganz offensichtlich genervt von den verliebten Pärchen-Fotos? Selena scheint immer noch an dem „Sorry“-Interpreten zu hängen, oder wie sonst sollte der Kommentar zu erklären sein, der schon kurze Zeit später wieder verschwand?

Wir sind gespannt, ob Justin seine Drohung wirklich wahr machen wird.

Video: Selena Gomez hat ihre Mutter gehasst!