Selena Gomez: "Ich bin nicht perfekt"

Der ehemalge Teenie-Star spricht offen über fiese Kommentare

Selena Gomez, 23, gilt als Vorbild für unzählige ihrer Fans. Die hübsche Sängerin hat alles erreicht, wovon so viele in ihrem Alter träumen und lebt den perfekten Mädchentraum. Doch Wenige schauen hinter die Fassade, denn die 23-jährige steht auch unter enormen Druck.

 

"Ich bin stark"

Selena gilt mit ihren gerade einmal 23 Jahren schon lange als eine der Größen im Showbusiness. Das Teenie-Idol kennt bereits die Schattenseiten des Jobs und kommt an bösen Kommentaren und Anfeindungen auch nicht vorbei. Vielleicht - oder gerade deswegen - steht Selena unter großem Erfolgsdruck:

Ich wurde zum ersten Mal gefragt, was ich eigentlich auf dem Album machen will. Ich bin jetzt der Boss. Dadurch war ich natürlich auch ein bisschen nervös. Werden die Leute es mögen? Ich habe mir selbst viel Druck gemacht,

erzählt die hübsche Sängerin im Interview mit dem "Spiegel".

Nachdem Gomez im April Urlaubs-Bilder aus Mexiko postete, auf denen sie ihre drallen Rundungen präsentierte, erntete die Beauty böse Kommentare, in denen sie als zu dick bezeichnet wurde. Scheinbar gingen diese fiesen Anfeindungen auch nicht spurlos an Selena vorbei:

Ich muss ehrlich sagen, dass es mich wirklich traurig gemacht hat, dass Leute sich über meinen Körper ausgelassen haben. Das habe ich noch nie erlebt,

offenbart die Sängerin.

Kampfansage

Selena hatte ihren Fans mit dem Post nur zeigen wollen, wie glücklich sie sei und dass es ihr gut gehe, erntete dafür jedoch mächtig Kritik. Trotzdem zeigt sich die Sängerin entschlossen und sagt ihren Hatern den Kampf an:

Es gibt hässliche Seiten in diesem Geschäft. Ich werde nicht zulassen, dass diese Leute mich kaputt machen. Ich bin stark, ich liebe, was ich tue, und ich werde dafür kämpfen.

Mutige Worte der jungen Sängerin

Erfrischend ehrlich steht Selena zu ihren Fehlern und macht ihren Fans damit Mut:

Ich war nie perfekt, und das möchte ich auch nicht sein. Meine Fans sollen sich mit mir identifizieren können. Ich lebe mein Leben, ich mache Fehler.

Eine klare Ansage der hübschen Brünetten, die anderen Mädchen und Frauen Mut machen sollte!