Selena Gomez: "Ich möchte vergessen werden"

Im Interview spricht die Sängerin ganz offen über ihre Gefühle

Wer, wie Justin Bieber, 23, oder auch Selena Gomez, 24, schon in jungen Jahren berühmt wird, der hat es auch später häufig nicht leicht. Die Sängerin legt bei ihrem Shooting für das Cover der amerikanischen "Vogue" nun eine überraschende Beichte ab. Bereut sie etwa ihren Erfolg?

Nach ihrer langen Auszeit und einer intensiven Therapie, wagt sich Selena Gomez nach und nach in das Rampenlicht zurück. Ihr neuester Erfolg ist das Cover der amerikanischen "Vogue", dieses ziert die Sängerin zum ersten Mal und sie macht darauf eine richtig gute Figur! Bei Instagram schreibt sie zu dem Cover: "Ich raste ein bisschen aus!". Bei so einem tollen Bild kann sie aber auch mächtig stolz sein.

 

Ein Beitrag geteilt von Selena Gomez (@selenagomez) am

Selena Gomez möchte nicht mehr berühmt sein

Der Superstar legt im Interview mit der amerikanischen "Vogue" eine überraschende Beichte ab:

Ich liebe, was ich tue und ich bin mir bewusst, wie glücklich ich mich schätzen kann - wie kann ich das jetzt sagen, ohne komisch zu klingen? Ich kann es wirklich kaum erwarten, dass die Leute mich vergessen.

Wir können Selena Gomez schon verstehen, ihr Wunsch wird wohl dennoch nicht in Erfüllung gehen, immerhin ist sie so bekannt wie kaum eine andere Person. Allein bei Instagram folgen der Sängerin schon 113 Millionen Menschen.

Ihr Leben hat sich nach der Therapie radikal verändert

Mit der Therapie hat sich auch die Einstellung von Selena Gomez geändert, genau wie ihre Handynummer. Die Nummer haben nur noch 17 Personen und nur zwei davon sind bekannt. Auch bei Instagram ist die 24-jährige Sängerin kaum noch unterwegs, der Druck habe sie kaputtgemacht. Also wurde die App kurzerhand gelöscht, das Passwort kennt nur noch ihre Assistentin. Wenn es ihr hilft, dann freuen wir uns für die Freundin von The Weeknd!