Selena Gomez: Neue Schock-Diagnose!

Wie krank ist die Sängerin wirklich?

Sorge um Selena Gomez: Wie schlecht geht es ihr wirklich? Anfang des Jahres war Selena noch mit Justin Bieber zusammen und hatte sich von den Strapazen der kräftezehrenden Nieren-OP erholt: Sie wirkte gesund und stabil.

Die ohnehin schon angeschlagene Sängerin Selena Gomez, 26, muss einen weiteren gesundheitlichen Rückschlag verkraften. Ein OK!-Experte erklärt, wie es um sie steht.

Selena Gomez musste in die Psycho-Klinik

Sie hat 80 Millionen Dollar auf dem Konto – doch das Wichtigste kann sich Selena Gomez nicht kaufen: Gesundheit. Mit ihren 26 Jahren hat die Sängerin schon gegen so viele ernsthafte und aggressive Krankheiten gekämpft, dass man einfach Mitleid haben muss. Und jetzt kommt noch eine weitere dazu!

In der Psycho-Klinik, in der sie sich nach ihrem Nervenzusammenbruch therapieren lässt, bekam Selena nach einem gründlichen Check-up die Diagnose Leukopenie.

So schlecht geht es Sel wirklich

Was das ist, erklärt OK!- Experte Prof. Dr. Dr. med. Jens Atzpodien, Chefarzt der Klinik für Internistische Onkologie und Hämatologie in Georgsmarienhütte:

Damit wird keine Krankheit beschrieben, sondern ein medizinisches Phänomen. Es heißt, dass zu wenige weiße Blutzellen im Körper vorhanden sind.

Fatal! Denn: „Weiße Blutzellen werden auch als Abwehrzellen bezeichnet, weil sie zum Beispiel Infektionen bekämpfen.“ Das bedeutet: Bei Leukopenie-Patienten ist das Immunsystem extrem geschwächt, Krankheitserreger haben leichtes Spiel! 

Ein Teufelskreis, denn bei Selena ist die Leukopenie offenbar eine Folge bereits bestehender Leiden – wie ihre Lupus-Erkrankung: Dabei produziert der Patient Antikörper, die nicht, wie es üblich wäre, zur Abwehr von Infekten dienen, sondern sich gegen körpereigene Zell- und Gewebestrukturen richten.

Die Krankheit ist bei der 26-Jährigen so aggressiv, dass sie sich im Sommer 2017 einer Nierentransplantation unterziehen musste. Es ging um Leben und Tod!

 

Embed from Getty Images

 

Selena: Es sollte bergauf gehen!

Nach der überstandenen OP schien es mit Selena bergauf zu gehen: Sie kam wieder zu Kräften, stürzte sich in die Arbeit und gewann ihre große Liebe zurück: Justin Bieber, 24. Doch nach der überraschenden Trennung fiel sie tiefer denn je. Angeblich wollte sich die Musikerin in ihrer Verzweiflung sogar etwas antun

Eine geschwächte Psyche kann das Phänomen Leukopenie begünstigen.

Psychische Stabilität ist ein wichtiger Faktor,

so der OK!-Experte.

 

Embed from Getty Images

 

Logisch: Eine kranke Seele schwächt den ganzen Organismus.

 

 

Gut möglich, dass Justins Hochzeit mit Hailey Baldwin, 21, also der Auslöser war! Bislang fand Selena immer noch Trost bei Mama Bieber. Pattie machte lange Zeit keinen Hehl daraus, dass sie ihre Schwiegertochter nicht leiden kann. Doch jetzt fällt ihr auch die 43-Jährige in den Rücken! Letzte Woche kommentierte Pattie ein Instagram-Pic von Hailey mit „atemberaubend!“. Selena fühlt sich seitdem mehr allein denn je. 

Text: Vivienne Herbst

Noch mehr Star-News von Brad Pitt, über Victoria Beckham, bis zu Kim Kardashian, liest du in der aktuellen OK! 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Selena Gomez: Angriff auf Justins Frau Hailey

Justin Bieber & Hailey Baldwin: Ehe-Krise nach nur 4 Wochen!

Mama von Selena Gomez: "Justin, du hast meine Tochter auf dem Gewissen"