Selena Gomez: Säuft sie aus Frust?

Insider offenbart: „Ihr Leben ist komplett aus den Fugen geraten“

Völlig außer Kontrolle: Aus Herzschmerz und Karrierefrust greift Selena Gomez, 25, immer öfter zur Flasche.

Selena Gomez betäubt ihren Liebeskummer mit Alkohol

Kein Alkohol ist auch keine Lösung. Das scheint momentan das Motto von Selena Gomez zu sein. Nach ihrer gescheiterten Beziehung mit Justin Bieber, 24, ersäuft sie ihren Liebeskummer. Dass ihre Karriere momentan so schleppend läuft, setzt dem Teeniestar ebenfalls heftig zu. Die Folgen: Zukunftsängste, Panikattacken und Depressionen. Selenas größte Trostpflaster in dieser Zeit sind offenbar Wodka und Gin. „Sie ist jede Nacht unterwegs“, erzählt eine Bekannte der Sängerin.

 

 

my girlies 💘 @revivaltour -too many stories

Ein Beitrag geteilt von Selena Gomez (@selenagomez) am

 

„Ihr Leben ist komplett aus den Fugen geraten"

Zu ihren Freunden hat Selena kaum noch Kontakt. Zum einen weil die Clique ihr Party-Pensum schlichtweg schon lange nicht mehr durchhält. Zum anderen weil ihre einst engsten Vertrauten das Gejammere um Justin nicht mehr ertragen konnten. Die Liebes-Achterbahn läuft immerhin schon seit sieben Jahren!Sie hat jetzt andere Leute, die mit ihr feiern und saufen gehen“, so eine frühere Freundin resigniert:

Mittlerweile ist Selenas Leben komplett aus den Fugen geraten.

Selena setzt ihre Gesundheit aufs Spiel

Angestellte berichten, dass sie bis in den späten Nachmittag schläft, spätestens um 17 Uhr das erste Bier kippt und sich dann für die Partynacht stylt. „Währenddessen werden schon mal ein, zwei Flaschen Schampus gekillt“, berichtet einer von Selenas Sauf-Kumpanen. Anschließend werden die Clubs in Manhattan oder Malibu unsicher gemacht. In den vergangenen Wochen gab es angeblich keinen Abend, an dem Selena es ohne Hilfe nach Hause geschafft hat. Heftig!

Vor einigen Tagen wurde ihr auf dem Heimweg im Taxi so schlecht, dass sie sich übergeben musste,

verrät ein Kumpel.

Ihre Familie schlägt nun Alarm. Denn erst Anfang des Jahres checkte die Sängerin in eine Rehaklinik ein, um ihre Angstzustände behandeln zu lassen. Eigentlich hatte sich Selena da noch geschworen, keine hochprozentigen Drinks mehr anzurühren. Auch, um ihre Gesundheit nach der Nierentransplantation nicht weiter zu gefährden.

 

 

Alkohol kann zur Abstoßungsreaktion oder zu schweren Nebenwirkungen der Medikamente führen. Doch das blendet Selena offenbar völlig aus. Bei einer PR-Aktion für einen Sportartikel-Hersteller soll sie Ende April sogar betrunken aufgetreten sein. Wer kann ihren Absturz jetzt noch stoppen?

Julia Dreblow

Noch mehr spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! - jeden Mittwoch neu!

 

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!