Selena Gomez: Trennung von The Weeknd! Zurück zu Justin?

Die Sängerin ist wieder Single, ist ihr Ex der Grund dafür?

Selena Gomez, 25, wirkte so verliebt, wenn man sie mit The Weeknd, 27, sah. Doch der Schein trübte, mittlerweile sind sie wieder getrennt. Wäre es möglich, dass Justin Bieber, 23, der Grund für das Liebes-Aus ist?

In ihrer Beziehung mit The Weeknd wirkte Selena Gomez mehr als nur glücklich. Dennoch kommt die Trennung der beiden nach elf Monaten nach den letzten Tagen nicht unbedingt überraschend. Warum? Selena Gomez und Justin Bieber verbringen momentan verdächtig viel Zeit miteinander.

Schon seit Jahren sind die beiden unzertrennlich. Nach jeder Trennung, die endgültig zu sein scheint, folgt irgendwann wieder ein Comeback.

Selena Gomez: Zurück zu ihrem Ex?

Erst am Samstag verbrachten Selena Gomez und Justin Bieber den ganzen Tag miteinander. Nach einem gemeinsamen Frühstück entspannten sie anschließend noch Zeit bei ihr. Es ist nicht das erste Mal, dass sie sich getroffen haben, schon letzte Woche wurde sein parkendes Auto vor ihrem Haus gesichtet. Es scheint ganz so, als ob die beiden die alten Gefühle wiederaufleben lassen. Doch hat das Paar dieses Mal eine Chance? Immerhin probieren sie es seit Jahren, in Krisensituationen können sie sich jedoch immer aufeinander verlassen, auch sind beide erwachsener geworden.

Justin Bieber: SO groß war der Einfluss auf die Trennung

Gegenüber "HollywoodLife" berichtet ein Insider, dass Justin Bieber durchaus Einfluss auf die Trennung des Paares hatte: "Sie ist jetzt am Ball. Sie war glücklich mit The Weeknd, aber Justin wird immer den größten Platz in ihrem Herzen haben." Doch es soll auch andere Gründe für das Liebes-Aus gegeben haben, darunter fallen unter anderem die vollen Terminkalender von The Weeknd und Selena Gomez.

Was meint ihr, werden Justin Bieber und Selena Gomez jetzt glücklich miteinander? Stimmt in unserer Umfrage ab!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Hält die Liebe von Justin Bieber und Selena Gomez bei diesem Mal?

%
0
%
0