Selma Blair: Ihr Gesundheitszustand hat sich verschlechtert

Die Schauspielerin kämpft gegen Multiple Sklerose

Selma Blair, 47, leidet an chronischer Multiple Sklerose. Im Oktober 2018 teilte die Schauspielerin ihre Erkrankung öffentlich mit. Mittlerweile geht es ihr immer schlechter.

Ihr Kampf gegen die Krankheit

Täglich kämpft Selma Blair gegen die harten Auswirkungen ihrer Multiple-Sklerose-Erkrankung an. Im Oktober 2018 teilte die 47-Jährige ihre Diagnose mit der Öffentlichkeit. Seitdem ist die "Lost in Space"-Schauspielerin auf einen Gehstock angewiesen und leidet an Sprachstörungen, die ihr das Sprechen von Tag zu Tag erschweren.

Bei Instagram gibt Selma regelmäßig Einblicke in ihren Alltag mit der chronischen Autoimmunerkrankung, die bei den Betroffenen frühzeitliche Symptome wie Taubheitsgefühl und Sehstörungen aufweist.

 

 

Selma Blair geht es schlechter 

Obwohl sich der Gesundheitszustand der Amerikanerin zunehmend verschlechtert, bleibt sie weiterhin optimistisch. Auf ihrem Instagram-Account erklärte Blair:

Nachdem ich meinen Sohn zur Welt brachte und mich die ganze Zeit über wie halbtot fühlte, nach der Wut und den Tränen, nachdem mein Herz mit Mitgefühl und Verständnis explodierte, vor irgendeiner Diagnose, suchte ich nach diesem Pferd. Ich wusste, dass der einzige Ort, an dem ich wirklich mit Selbstliebe wachsen konnte, bei @cellardoorequestrian war. Mein Trainer hat mich gefunden. Er musste es aushalten können, geküsst zu werden. Grundvoraussetzung. Wirklich. Und das konnte er.

 

 

"Ich fühle mich höllisch krank" 

Es sind Worte, die einen unfassbar nachdenklich und traurig machen. Die Beauty kann es sich nicht mehr vorstellen, sich jemals wieder okay zu fühlen, nachdem sie die Diagnose der Multiplen Sklerose bekam. In ihrer Instagram-Story gab sie bekannt:

Hier kommt die Wahrheit. Ich fühle mich höllisch krank. Ich übergebe mich und all das, was man nicht auf höfliche Art und Weise sagen kann. Mein Sohn rannte davon. Vor mir. Ich muss ihn in die Schule bringen. Die ärztlichen Behandlungen strapazieren einen. Ich werde das durchstehen.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Selma Blair: Ihr Kampf gegen die Krankheit

Selma Blair: 1. Interview nach Schockdiagnose

Themen