Shannen Doherty: Wieder Angst vor Krebs

„Beverly Hills 90210“-Star kämpfte bereits gegen Brustkrebs

Neue Sorgen um Shannen Doherty, 46. Nach ihrer Brustkrebserkrankung muss die Serienschauspielerin wieder um ihre Gesundheit bangen. Im Netz lässt die Amerikanerin ihre Fans an ihren Ängsten teilhaben.

Shannen Doherty musste sich die Brüste amputieren lassen

Die Angst ist ihr ständiger Begleiter. Seit Shannen Doherty 2015 an Brustkrebs erkrankte, vergeht kein Tag, an dem sie nicht um ihr Leben fürchtet. Schon damals machte sie ein wahres Martyrium durch. Nach langwierigen Chemotherapien und Bestrahlungen fielen ihre die Haare aus.

Ich benutzte eine Kältekappe, weil ich hoffte, dadurch nicht meine Haare zu verlieren. Am Ende hatte ich Klumpen in der Hand,

erklärte die Schauspielerin ehrlich auf Instagram. Und auch die Brüste wurden dem Serienstar amputiert.

 

 

Ein Beitrag geteilt von ShannenDoherty (@theshando) am

 

Letztlich sind es nur Brüste. Ich meine, ich liebe sie, es sind meine und sie sind schön, aber wenn man das große Ganze betrachtet, würde ich lieber am Leben bleiben und mit meinem Ehemann alt werden,

verriet Shannen Doherty damals in einer Talkshow. Sie zeigte dem Krebs öffentlich den Mittelfinger, um ihren Kampfeswillen zu demonstrieren. Besonders ihr Ehemann Kurt Iswarienko half der Amerikanerin in dieser schweren Zeit.

 

 

Ist der Krebs bei Shannen Doherty zurück?

Zwar konnte der Star aus „Beverly Hills 90210“ die Krankheit  besiegen, doch als geheilt gilt die Schauspielerin noch nicht. Erst nach fünf Jahren ohne neue Tumorzellen gelten Krebspatienten wieder als gesund.

Vorgestern musste die 46-Jährige wieder zum Gesundheits-Check.

Ich habe immer Angst vor den Testergebnissen. Krebsrückfälle passieren. Und ich kann mir nicht vorstellen, wie es ist, den Krebs zu bekämpfen und dann kommt er doch wieder,

schrieb Shannen Doherty bei Instagram.

Doch dann der Schock: Ihre Werte sind tatsächlich besorgniserregend:

Ein Tumormarker-Nachweis kam positiv zurück. Der andere … erhöht.

Zwar bedeutet das noch nicht, dass der Krebs tatsächlich zurück ist, aber die „Charmed“-Schauspielerin muss nun noch genauer beobachtet werden.

Der Serienstar versucht sich trotz des Rückschlags nicht unterkriegen zu lassen:

Auch nach diesem Anruf gilt: Ich bleibe positiv,

erklärt sie im Internet und spricht so sich selbst und auch ihren Fans Mut zu. 

 Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!