Shannen Doherty: Zerbricht sie an Luke Perrys Tod?

Die Schauspielerin ist am Boden zerstört

Schlimmer Verlust: Shannen Doherty, 47, trauert um ihren "Seelenverwandten" Luke Perry, †52, der kürzlich an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben ist.

Große Sorgen um Shannen Doherty

Für seine Familie sind traurige Zeiten angebrochen.

Ich bin mir nicht sicher, was ich in dieser Situation sagen oder tun soll, denn auf so etwas ist man nicht vorbereitet,

schreibt Sophie, 18, die Tochter von Luke Perry, auf Instagram. Der Schauspieler starb überraschend nach einem Schlaganfall. Zahlreiche Hollywoodstars trauern – und einer von ihnen weiß gar nicht mehr, wie es überhaupt weitergehen soll. Freunde machen sich große Sorgen um Shannen Doherty, Lukes ehemalige "90210"-Serienliebe!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

That smile....

Ein Beitrag geteilt von ShannenDoherty (@theshando) am

 

Luke Perry war immer für sie da

Die Schauspielerin gilt in Hollywood schon lange als extrem labil. Der plötzliche Tod ihres "Seelenverwandten" raubt ihr nun alle Kraft.

Ich bin geschockt. Mein Herz ist gebrochen. Ich habe so viele Erinnerungen mit Luke, die mich zum Lachen bringen und die für immer in mein Herz und meine Seele eingebrannt sind,

sagt sie. Die 47-Jährige betont sogar, dass sie ohne Luke nicht mehr leben würde. Denn als Shannen 2015 an Brustkrebs erkrankte, war es Luke, der sie stützte. Er war an ihrer Seite, begleitete sie auf der schwersten Reise ihres Lebens, wie sie "People" jetzt verriet.

Luke war während meiner Krankheit für mich da, wir haben uns sofort wieder verstanden, älter und klüger als damals, die Verbindung blieb intakt. Da ist eine besondere Art von Liebe, wenn man zusammen eine solche Reise wie wir bei ‚90210‘ – und natürlich auch im echten Leben im Allgemeinen – erlebt.

Nun ist er nicht mehr da. Für Shannen ist das alles nur schwer zu verkraften.

 

 

 

Embed from Getty Images

 

Sie wollten wieder zusammenarbeiten

Luke und ich haben an Ideen für neue Shows gearbeitet. Wir wollten wieder zusammenarbeiten, wollten etwas Besonderes und Bedeutendes für unsere Fans kreieren,

sagt sie. Dass es dazu nicht mehr kommen wird, ist für Shannen nur schwer zu begreifen. Um ihr über den schweren Verlust hinwegzuhelfen, haben ihre Freunde eine Art "Task Force" gegründet.

Wir sind jetzt alle für Shannen da – rund um die Uhr. Und vielleicht wird jetzt auch ihr Kontakt zu den anderen '90210'-Kollegen wieder intensiver,

heißt es aus ihrem Umfeld.

Text: Lennart Jähne

Weitere spannende Geschichten von Helene Fischer über Mats Hummels bis Sylvie Meis liest du in der neuen IN - jeden Donnerstag neu!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Luke Perry: Mega-Zoff nach seinem Tod

Luke Perry (†52): Drama um seine Tochter