Silvia Wollny: Betrug aufgeflogen!

Tochter Sarafina Wollny warnt die Fans

Silvia Wollny, 56, gibt es nur ein Mal, sollte man meinen. Die Großfamilien-Mama ist mit ihrer herzlichen Art und ihrem direkten Auftreten längst kult. Doch auch ein Star ist vor fiesen Maschen in den sozialen Netzwerken nicht sicher.

Silvia Wollny: Neuer Instagram-Account? 

Silvia Wollny ist ein Original. Nicht nur ihr lautes Brüllen, wenn sie die Namen all ihrer Sprösslinge aufzählt, kann man schlecht kopieren. In ihrer ganzen Art ist die Mutter von elf Kindern einfach einzigartig, die Fans der Doku-Soap lieben Silvia dafür, dass sie immer sie selbst ist. Doch auf Instagram ist nun genau das Gegenteil passiert: Ein dubioser neuer Account von Silvia Wollny tauchte dort auf - mit gefährlichen Folgen.

Silvia Wollny: Betrug mit Fake-Profil 

Wie Silvias Tochter Sarafina Wollny in ihrer Instagram-Story erklärte, gab es auf Instagram zwischenzeitlich ein Fake-Profil von Silvia. Ein Problem, mit dem leider viele Stars zu kämpfen haben. Betrüger laden sich das Profilbild einer berühmten Persönlichkeit herunter und erstellen einen zweiten Account, der auf den ersten Blick genau so aussieht, wie der erste. Dass er nicht echt ist, bemerken Fans meist erst, wenn die Betrüger mit seltsamen Bitten an sie herantreten. Und genau das war auch bei Silvia Wollny der Fall.

Silvia Wollny: Tochter Sarafina warnt die Fans 

Sarafina machte inzwischen in ihrer Story auf den Fake-Account aufmerksam und enthüllte, wie perfide die Betrüger dabei vorgehen. Denn nicht nur, dass sie sich das gleiche Profilbild und ähnliche Daten wie die von Silvias echtem Account besorgt haben, sie belästigen auch noch Silvias Fans. Wie Sarafina sagte, verschickte der Fake-Account anscheinend Nachrichten, in denen Leute gebeten wurden, der falschen Silvia ihre Kreditkartendaten zu geben. Total gefährlich! Die Betrüger scheinen einiges an krimineller Energie zu haben. Doch Sarafina wollte das nicht einfach so hinnehmen. Sie stellte klar, dass man die Nachrichten ignorieren soll und rief in ihrer Story dazu auf, den falschen Account zu melden. Offenbar mit Erfolg, denn inzwischen ist das Fake-Profil vollständig verschwunden.

Das könnte dich auch interessieren: 

 

 

 

 

Silvia Wollny: So erkennst du Fake-Accounts 

Damit Fans das in Zukunft nicht nochmal passiert, sollten sie bei jeder privaten Nachricht eines (vermeintlichen) Stars immer das Profil checken. Die meisten bekannten Persönlichkeiten - darunter auch alle Wollnys - haben einen blauen Haken hinter ihrem Account-Namen. Der bestätigt, dass das Profil echt ist. Ist der blaue Haken nicht zu finden, könnte es sich bei dem Account um einen Fake handeln. Außerdem sollte man generell vorsichtig damit sein, so sensible Daten wie Kreditkartennummern oder Bankverbindungen im Netz preiszugeben. Bleibt zu hoffen, dass keiner der Fans dem falschen Account wirklich irgendwelche persönlichen Daten anvertraut hat.

Hattest du schonmal mit dem Fake-Profil eines Stars zu tun?

%
0
%
0