Silvia Wollny: Die Wahrheit über Sarafinas Baby-Namen

"Mai und Käfer"

Erst seit wenigen Wochen sind die jüngsten Enkelkinder von Silvia Wollny, 56, auf der Welt. Die Zwillinge von Sarafina, 26, und Peter Wollny, 28, stellen die ganze Familie auf den Kopf. Nun verriet das Familienoberhaupt, welchen Ursprung ein Name der Zwillinge und welche Spitznamen sie für die beiden Wunder hat. 

Silvia Wollny: Die Herkunft der außergewöhnlichen Zwillingsnamen

Am 18. Mai kamen Sarafina Wollnys Zwillinge zur Welt. Viele Jahre haben sie und Ehemann Peter versucht, ihre eigene kleine Familie zu gründen. Schlussendlich können sie ihr Glück kaum fassen und dürfen zwei neue Lebewesen auf der Welt begrüßen. Sarafinas Mama Silvia hat nun insgesamt bereits vierzehn Enkelkinder und könnte als Mama und Oma nicht stolzer sein. Wie es in dieser Familie so üblich ist, tragen auch die jüngsten Mitglieder außergewöhnliche Namen: Emory Maximilian und Casey Maximilian.

An der Namensfindung war Familienoberhaupt Silvia Wollny nicht ganz unbeteiligt. Anscheinend soll ihr der Name Emory bei ihrer Teilnahme an der Show "Kampf der Realitystars" eingefallen sein. In einem kürzlichen Instagram-Live verriet die 56-Jährige, dass man diesen "Emorie" ausspricht. 

Mehr über Silvia Wollny:

Silvia Wollny: Das sind die Spitznamen der Zwillinge

Die Ankunft von Silvia Wollnys jüngsten Enkelkinder sorgte für ordentlich Aufruhr in der Großfamilie. Aufgrund des Verdachts auf eine Schwangerschaftsvergiftung mussten Sarafinas Zwillinge rund zwei Monate zu früh und per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht werden. Nachdem alle Komplikationen zum Glück überwunden wurden, geht es den Babys sowie der frischgebackenen Mama heute gut. Oma Silvia ist ganz vernarrt in die kleinen Jungen und hat sogar niedliche Spitznamen für die beiden. Emory nennt sie "Mai" und Casey "Käfer", wie sie in ihrem Live-Video auf Instagram verriet. Wie süß!

Gefallen dir die Namen von Sarafinas Zwillingen?

%
0
%
0